Sommer

Es ist warm, man kann im See schwimmen, man muss nicht viele Klamotten anziehen.

Sommer ist Sonne, Freiheit und Genuss!

...zur Antwort
Anderes Möglichkeit

Nicht "definieren lassen", selber definieren. Definiere Deine Werte, nimm Dir dazu ein ganzes Wochenende Zeit. Hilfreich ist es auch, die Werte in Reihenfolge zu bringen (z.B.: Ist mir "Freiheit" wichtiger als "Gesundheit" oder "Liebe"?)

Hast Du deine Werteliste fertig (in Halbjahresabständen mal überprüfen, ob sie noch stimmt) fallen Entscheidungen viel leichter, Du fühlst Dich besser und selbstbestimmter und wirst auch mit Deinen Zielen Erfolg haben.

...zur Antwort

Ganz normal. Funfakt: Beschneidung hat man "erfunden" um Masturbation zu erschweren (religiöse/moraliche Gründe).

Und natürlich in Wüstenstaaten, weil das Wasser knapp ist zum Pimmel waschen,

...zur Antwort

Nein, das ist nicht möglich. Zenit-Sonnenstand ist nur zwischen den beiden Wendekreisen (Tropen) möglich. Zwischen den beiden Wendekreisen liegt der Äquator. Auch bei höchstem Sonnenstand (20.-22.Juni) kommt die Sonne in Deutschland nicht bis zum Zenit.

...zur Antwort

Wie alt seid Ihr denn jetzt?

Ich würde Euch beiden raten mal ein ausführliches Gespräch zu führen.

Wenn es nur "nervt" manchmal, hilft gegenseitige Toleranz/Akzeptanz.

Wenn Ihr genug gemeinsame Interessen habt und Euch mögt (auf Gegenseitigkeit beruhend), wäre es schade, die Freundschaft aufzugeben.

...zur Antwort

Lachgas mit 5 (beim HNO-Arzt)

Alkohol mit 12 und dann ab 16 halt so "normal" (gesellschaftskonform)

Haschisch mit 19 bis 23 sporadisch

1P LSD vor 2 Jahren und seitdem ausser Kaffee und Schwarztee nix anderes mehr (ausser eben dieses legale LSD).

Ich kann John Lennon, Jimmy Hendrix, Janis Joplin aber auch Tim Leary nicht verstehen, was einem Alkohol nach einer LSD-Erfahrung noch bringen soll (ausser einen "runterzubringen")

...zur Antwort

Dieser Prophet hat sich in seinem Leben damals vor vielen Jahrhunderten einiges an Karma aufgeladen (Kriege, Gewalt, Frauengeschichten u.a. mit einem Kind).

Vielleicht hat er inzwischen einiges "aufarbeiten" können in seinen weiteren Inkarnationen.

Ich sehe jedenfalls keinen Grund, die Erscheinungsform solch eines Wesen anzubeten.

...zur Antwort

Ich wäre froh, wenn sich meine Faulheit darauf beziehen würde.

Zu faul zum Aufräumen, zum Putzen, zum Sport, das alles kenne ich, essen geht immer!

Die Antwort von Ao999 scheint mir die Richtige zu sein.

...zur Antwort

Experimentiere mit einem Duschkopf

...zur Antwort

Mein Opa wurde 1946 (mit 63 Jahren) von einem Auto überfahren und für tot erklärt.

Medizinstudenten haben ihn "zu Übungszwecken" (ohne Betäubung) zusammengeflickt. Nach einigen Tagen kam er zu sich und er lebte noch bis 1973 (90 Jahre alt).

Heute finden Beerdigungen bzw. Einäscherungen erst 1 Woche nach dem Tode statt.

Heute könnte man theoretisch auch ein Handy mit beerdigen.

...zur Antwort
Ja ist ok

Man muss mal die Kirche im Dorf lassen!

Sonst heisst es "Hitler und die Nazis haben Brot gegessen, also wird das jetzt verboten". Das ist dann schon lächerlich.

Und das Abi macht ja wirklich frei, da ist ja nichts zynisch daran.

Man ist frei zu studieren oder eine Ausbildung mit Zeitverkürzung (2 Jahre) zu absolvieren.

...zur Antwort

Wenn das eigene Leben bedroht ist als ultima Ratio - klares JA!

...zur Antwort

Er war in Indien, wo er sich zu seiner Lehre inspirieren ließ (böse Zungen würden sagen er habe diese von den Indern "geklaut").

Er soll ja auch nach seinem "Tod" wieder nach Indien gegangen sein. Es gibt sogar ein Grab in einem indischen Dorf. Sowas liest man natürlich nur in apokrypen Schriften, nicht in der Bibel.

Ich war auch nicht dabei :) Aber das ist das "was man sich so erzählt".


...zur Antwort

Ja klar. Mich wundert es, dass es keinen Urheberrechts-Streit gab, denn der Name ist doch eigentlich Millionen wert. Was anderes wäre es gewesen, sie hiesse wirklich so.

Sarah Connor - im Terminator gibt es seit 1984. Und den Künstlernamen "Sarah Connor" der Sängerin? Na also.

Nutzloses Wissen: Im Terminator 3 gibt es vielleicht einen Seitenhieb auf die Sängerin, als man die "Heldin" Sarah Connor ganz profan an Leukämie sterben lässt (statt "heldenhaft im Kampf oder bei der rettung der Welt).

Die Sängerin S.C. wiederum engagiert sich daraufhin bei einer Knochenmarkspendeaktion gegen Leukämie.

Alles Zufall? Na vielleicht.

...zur Antwort

Lies 20 Seiten Harry Potter (die ersten 4 Bände). Das lenkt Dich ab. (Hat mir mal eine Freundin verraten.

ODER

Wechsel die Religion (im Tantra z.B. wird der Körper gefeiert).

AU?ERDEM:

Du bist ja jetzt mittlerweile 16, da dürfte es nicht schwer fallen, einen netten Mann kennenzulernen, der es Dir besorgt.

...zur Antwort