Raumluft im Kinderzimmer bei Erkältung verbessern, nur wie?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Harza1896,

ich kann dir bei einer verstopften Nase das Öl Babix Inhalat empfehlen. Das ist auch für Kinder und speziell für Säuglinge geeignet!

Ich verwende es bei meinem Sohn schon seit Jahren, da er sehr anfällig für Erkältungen und Schnupfen ist. Ich nehme es aber auch her, wenn ich selber eine verstopfte Nase habe.
Du gibts mehrmals täglich ca. 3 Tropfen auf ein Kleidungsstück deiner Tochter und über Nacht ein bisschen mehr auf die Bettdecke. Das Öl verdampft und wird somit, wie du es beschreibst, passiv inhaliert. Ich habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht, weil mein Kleiner dadurch viel besser Luft bekommt und auch deutlich besser schläft. Auch bei Kopfschmerzen wegen entzündeten Nebenhöhlen hat uns Babix schon geholfen. Du bekommst es in jeder Apotheke.

Ich wünsche deiner Tochter eine gute Besserung und hoffe, dass ich dir helfen konnte!

Mit Menthol und Kampfer im Kinderzimmer beim Kleinkind  wäre ich äußerst vorsichtig! Es gibt in der Apotheke Produkte, die für Babys geeignet sind, also bitte kein japanisches Heilpflanzenöl ! Damit kannst du einen Atemreiz erzeugen.  Vorm Schlafen gut durchlüften, Raumtemperatur 17, 18 Grad. Bei trockener Luft evtl noch eine Wasserschale. 

Wir heben für unseren Vernebler Duftöl aus der Apotheke - Erkältungsduft mild.

Es geht auch Kochsalzlösung .... bekommt unser Kind für den Inhalator.

Alternativ nehmen wir gern Pulmotin aus der Apo ... bei so einem kleinen Kind im Warmwasser gelöst und eingeatmet.

Was möchtest Du wissen?