Ratten im Mietshaus?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Ratten mögen Ihre Fallen bzw. den Köder nicht!

Der Vermieter sollte einen Kammerjäger bestellen, der dann professionell gegen die Ratten mit geeigneten Giftködern in den an bekannten Laufwegen aufzustellenden Freßröhren vorgeht, an deren Inhalt eben nur Ratten und kleinere Nager, nicht aber Haustiere oder gar Kinder gelangen können.

Das verwandte Freßgift hat eine zeitverzögerte Wirkung, so dass die an innerer Blutung verendete Ratte für den Restrattenbestand keinen Zusammenhang zur Freßstelle erkennen läßt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, in vielen völlig normal, wenn denn die rd. 200 EUR/Jahr gespart werden müssen.

Dreimal im Jahr kommt dafür Olaf aus Malente, der weltweit im Einsatz befindliche Schädlingsbekämpfer, zur Kontrolle und kein Problem gibt es bei uns.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?