Qualifikationen für Stelle als Nachtwächter?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Fred,

Ob du eine Qualifikation brauchst und wenn ja welche hängt ganz von der Tätigkeit und von der Art der Anstellung ab.


Bist du direkt bei dem Unternehmen angestellt, dass du bewachen sollst, brauchst du keinerlei Qualifikationen und kannst sofort mit dem arbeiten beginnen.


Wärst du bei deiner Tätigkeit als Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma angestellt unterliegst du den Regelungen der BewachV und des Paragraphen 34a GewO. Dann brauchst du je nachdem welche Tätigkeit du ausübst eine 40-stündige Unterrichtung bei der IHK oder eine erfolgreich abgelegte Sachkundeprüfung. Eine extra Ausbildung ist dafür nicht zwingend notwendig.


Bei Deiner Bewerbung solltest du reinschreiben, dass Du lieber nachts arbeitest, da du damit gut zurecht kommt. Mach es nicht ganz so spannend. Ich führe selbst eine Sicherheitsfirma und frage die potenziellen Mitarbeiter gleich zu Beginn, ob sie mit Tag- oder Nachtschichten besser zurecht kommen.


Viele Grüße

Toni Schönherr
Gesellschafter Sicherheitsdienst Schneider UG

Hallo fred123123,

  1. Halte Dich an die in den Stellenausschreibungen genannten Anforderungen. Das genügt.
  2. Der gleiche Rat wie immer in solchen Fällen: schreib einen Entwurf und stell ihn hier zwecks Verbesserungsvorschlägen ein (bitte vollständig und anonymisiert)! Anregungen findest Du in der einschlägigen Ratgeberliteratur oder z. B. auch hier: karrierebibel.de/dossier-bewerbungsschreiben-das-gehort-ins-anschreiben/

... auf jeden Fall sollte er nicht nachtblind sein :))

0

Was möchtest Du wissen?