Psychologin daten?

6 Antworten

Das hat sowieso absolut keine Aussichten.

Psychologen bauen keinen privaten Kontakt zu ihren Klienten auf.

Und diese Situation wird ja auch nicht die Prämiere für sie sein. Sowas geschieht und oft & auf sowas sind die ja auch geschult.

Du kannst uhr ja davon erzählen, falls du dich besser fühlst? Aber zu einer Beziehung wird das nahezu zu 100% nicht führen.

Lass es lieber bleiben. Klienten verlieben sich oft in ihre Therapeuten. Ein seriöser Therapeut hält sich an die professionelle Distanz und lässt sich nicht mit Klienten ein.

Egal wie du es sagst, sie wird nein sagen und dir vielleicht sogar erklären, warum du dich so fühlst.

Also sprich es aus, am besten beide Optionen zusammen, dann hast du es aus dem Kopf.

Ich denke, dass das gar keine Aussicht hat und du versuchen solltest sie loszulassen.

Erstmal ist es nicht selten, dass man sich mal in den Therapeuten verliebt. Man spricht über die innigsten Themen, legt alles offen und da können am Ende eben auch Gefühle entstehen. Nicht selten, kommt immer wieder vor.

Aber genau dafür gibt es sogar eine Regel die besagt, dass Therapeuten nach Beendigung der Therapie keine Beziehung zu einen Klienten eingehen dürfen. Du kannst das Ganze auch Googlen: Abstinenzgebot Psychotherapie.

ich glaube auch das psychologinnen keinen privaten kontakt aufbauen

aber entscheide selbst aber itte schau auch auf das alter

Was möchtest Du wissen?