Psychische Probleme wegen Trichter?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ach herrje, das ist doch wirklich minimal und deine Rippen sehen ganz normal aus.

Ohne Operation wirst du da aber auch nicht viel richten können. Du könntest versuchen Brustmuskeln aufzubauen, aber es kann u.U. sein, dass dir die Anlagen dazu fehlen, was bei Trichterbrüsten vorkommen kann.

Was wirklich wichtig, ist Haltungstraining, ganz besonders gegen die nach vorn gezogenen Hängeschultern! Dadurch bekommst du ein Hohlkreuz, was dir in ein paar Jahren üble Probleme machen kann. Mein Mann hat sein Training damals aus Faulheit und Desinteresse abgebrochen, was sich mit knapp 30 rächt - er klagt häufig über Rückenschmerzen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kingvid
31.05.2016, 15:10

Danke erstmal und ist meine Haltung nicht korrekt? Mache auch Klimmzüge, was helfen sollte. Dachte auch, dass meine Haltung so passt. Ach und, was meinen sie mit "Anlagen fehlen"?

0
Kommentar von Kugelflitz
31.05.2016, 15:29

Du hast die typische Haltung eines Trichterbrustpatienten. Die Schultern hängend und nach vorn gezogenen. Krankengymnastik und/oder Physiotherapie wäre eventuell ganz nützlich.

Vielen Leuten mit einer Trichterbrust fehlen die Anlagen für die ausgeprägte Brustmuskulatur. Du kannst trainieren wie du willst, sie wird immer flach bleiben, was deine Rippen betont. Da kannst du leider nichts gegen machen. Mein Mann hat dieses Problem auch, wobei er zusätzlich allgemein sehr dünn ist. Einfach mal ein bisschen die Brust trainieren und schauen, ob sich ein Erfolg einstellt, das kaschiert auch den Trichter.

Übrigens finde ich es befremdlich gesiezt zu werden. ;)

0

Was möchtest Du wissen?