psychische folgen wegen keinem rückzugsort?

7 Antworten

Das kann durchaus sein. Jeder Mensch benötigt neben der gemeinsam verbrachten Zeit auch die Möglichkeit, völlig isoliert zu entspannen. Ist diese Möglichkeit nicht gegeben, besteht die Gefahr der psychischen Verspannung, in deren Folge sich auch psychische Defekte entwickeln können.

Ja, vor allem wenn die anderen laut sind und man deswegen nicht zur Ruhe kommen kann. Außerdem möchte man auch mal Dinge machen, die von anderen nicht beobachtet werden.

Wie sehr eine Person darunter leidet sich nicht zurückziehen zu können, hängt auch davon ab ob die Person eher intro- oder extrovertiert bzw. ob sie hochsensibel ist oder nicht. Ein hochsensibler, introvertierter Mensch wird in der Regel stärker unter einem fehlenden Rückzugsort leiden.

Viele viele Familien teilen sich alle ein Zimmer oder die Kinder teilen sich ein Zimmer (Eheleute haben auch eigentlich immer ein gemeinsames Zimmer).

Sind die Leute dann alle psychisch geschädigt oder was?

ne, das weiß ich. Ich meine ja auch als Jugendlicher Kind.

0
@kioler18

Ja auch als "jugendlicher kind" teilen sich viele mit ihren Geschwistern das Zimmer.

Beispiele dafür habe ich schon in einem Kommentar weiter oben gennant.

Wenn deine Eltern eben kein weiteres Zimmer nur für dich zur Verfügung haben dann ist das eben so. Stell dich nicht so an

1

Das kommt auf die Umstände an.

Wenn du damit meinst kein eigenes Kinderzimmer zu haben, dann nein.

Wenn du meinst irgendwo als Flüchtling in einer Sammelunterkunft wie ner Turnhalle leben zu müssen oder wie viele Gefangene Weltweit sich die Zelle mit 30 oder weit mehr anderen teilen zu müssen dann ja

Woher ich das weiß:Beruf – Psychologiestudium / Tätigkeit in Traumatherapie für Kinder

Nein eigentlich nicht außer wenn du darin ständig schlechte Erfahrungen machst oder sowas in der Art und niemals vllt ein bisschen Privatsphäre

ja wenn man halt keine Privatsphäre hat

0
@kioler18

Naja dann kann es das haben aber vllt findet ihr eine Lösung wie ihr das klären könnt.

Sprich es doch einfach mal an aber aus der Ich-Perspektive ansonsten könnte es als Vorwurf rüberkommen

0

Was möchtest Du wissen?