Psychisch kranke Schwiegermutter,was tun?

5 Antworten

Ich würde einen Termin bei einem Psychologen machen. Ihn das alles ins kleinste Detail erläutern. 

Zum Selbstschutz ist der Psychologe "gezwungen" den Patienten zu behandeln.

Wenn das auch nicht hilft:

1. Aus dem Haus alleine (du und dein Mann) ausziehen. Zu Freunde, Hotel, Pension,...

2.Die Mutter sich selbst überlassen.

Irgendwann bekommt jemand außenstehendes mit, dass ihre Mutter gefährdet ist. 

Ich hoffe ich konnte helfen.  

sie wohnt doch schon separat. türe schließen sollte reichen.

0

Es gibt in jeder Gemeinde oder Stadt beim Gesundheitsamt eine psychosoziale Beratungsstelle. Geh mal da hin und lass Dich beraten.

Zum Fertig machen gehören immer 2. einer dr fertig macht und einer der sich fertig machen läßt.

Die Frau ist krank. Ergo sollte man ihre Aussagen nicht ernst nehmen, am besten ingorieren und distanz halten. Wenn es zu schlimm wird den sozialpsychiatrischen dienst einschalten. Je nach Erkrankung ist nämlich durchaus was machbar, sodaß es einfacher wird mit ihr zusammen zu leben.

Eine psychisch kranke Frau ruft mich an und beschimpft mich.

Ich werde von einer psychischkranken Mittsechzigerin dauernd auf dem Handy angerufen. Manchmal legt sie einfach nur aus und in letzter Zeit beschimpft sie mich wieder vermehrt. Ich kenne sie von der Arbeit und sie weiß Einiges über mich. Ich sollte vllt. einfach immer sofort auflegen, aber es reizt mich irgendwie zu hören was sie ablässt. Ich selber beschimfe sie nicht, ich sage ihr höchstens dass Ihre Art echt armselig oder lächerlich ist, oder dass der Scheiß, den sie redet auf keine Kuhhaut geht. Dann beschäftigt es mich doch im Nachhinein, was sie alles gesagt hat und belastet mich, obwohl sie keinesfalls ernst zu nehmen ist......ich kann aber irgendwie nicht sofort auflegen, weil ich zu neugierig bin und auch gerne kontern möchte. Wie soll ich mich verhalten?

Ich hatte sie übrigens in der Vergangenheit schon angezeigt, bringt aber nichts, dá die verfahren gegen sie wegen Schuldunfähigkeit eingestellt worden sind. Meine Handynummer kann ich vor März 2011 auch nicht ändern.

...zur Frage

Seit Jahren schlimme Bauchschmerzen und kein Arzt findet etwas...

Hallo Liebe Com. Also... ich habe seit ich kein bin immer wieder ziemlich schlimme Bauchschmerzen. In dem letzten halben Jahr musste ich echt zu vielen verschiedenen Ärzten und habe von Ultraschall bis zu Laktosetest alles mit gemacht aber bis jetzt hat kein Arzt etwas gefunden. Anfangs dachten alle es wäre psychisch und ich hatte einfach nur keinen Bock auf Schule da ich meistens Morgens vor der Schule Bauchschmerzen bekomme weshalb ich jetzt schon gar nicht mehr Frühstücke. Anfangs habe ich dadurch auch weniger Bauchschmerzen gehabt. Nun bekomme ich auch trotz dessen noch immer Starke Bauchschmerzen. Mittlerweile wird auch wieder alles auf meine psyche geschoben. Mir persönlich ist aufgefallen das ich besonders bei Lebensmitteln die viel Zucker enthalten ziemlich oft Bauchschmerzen bekomme. Fast food esse ich sowieso nicht und ich trinke hauptsächlich nur noch Wasser weil ich was anderes gar nicht mehr vertragen kann. Essen Tu ich auch noch sehr wenig weshalb ich in den letzten Jahr knapp 10kg verloren habe und kurz vor'm untergewichtig werden bin. Außerdem habe ich oft kaum Kraft zu irgendwas bin ziemlich schlapp und fühle mich unwohl. Hatte vielleicht erinnert von euch einmal Sowas und kann mir einen Tipp geben was ich vielleicht machen könnte oder was für Ärzte ich anlaufen könnte? Es wurde mir echt weiter helfen da ich so langsam echt nicht mehr kann und auch nicht mehr weiß was Ich tun soll...

...zur Frage

Wer trägt die Kosten für die Unterbringunge eines psychisch Kranken

Eine Verwandte ( 34 J) ist psychisch kranke ( Psychose, Borderline, bipolar und schwer suchtkrank, harte Drogen. Alkohol). Aus dem Methadon-Programm ist sie rausgeflogen. Es wird immer schlimmer mit ihr. Sie ist zeitweise sehr agressiv, hat sich nicht unter Kontrolle, es besteht Selbstmordgefahr. Sie hat eine Wohnung in der es es furchbar aussieht. Sie ist eigentlich ein Fall für eine geschlossene Anstalt, zumindest vorübergehend für 1 Jahr. Meine Frage, wer muss für die Kosten so einer Unterbringung aufkommen? Müssen dann auch ihre Eltern herangezogen werden?

...zur Frage

Warum gibt es in Deutschland keine Todesstrafe mehr?

Ich finde es verwirrend dass es oft bei Mord heisst "Der Psychisch kranke Täter wurde vorübergehend in eine Psychiatrie eingewiesen". Ich meine der Mann wird sein Leben lang sowieso nicht mehr normal werden wenn er eine schlimme Tat begeht und krank ist, wieso gibt es nicht einfach für jeden der 2 mal aus der Reihe springt, egal wie schwer das Verbrechen ist eine Todesstrafe ? Theoretisch gesehen wäre doch dann alles sicherer, weil sich niemand mehr was trauen würde, und WENN es jemanden gibt der meint zwei mal aus der Reihe springen zu müssen wird er nie wieder die Chance bekommen es ein drittes mal zu tun ? Klingt zwar radikal aber wäre dann nicht alles viel sicherer ? LG

...zur Frage

Ich verliere immer und immer wieder die Lebenslust - Habt ihr Tipps?

Immer wenn ich denke mir geht es psychisch wieder einigermaßen gut, zieht mich eine Kleinigkeit runter und ich will am liebsten nicht mehr leben. Das geht schon seit Jahren so und ich will das einfach nicht mehr. Ich habe schon einige Therapien gemacht und egal wie sehr ich mich anstrenge, letztendlich lande ich immer wieder mehr oder weniger am selben Punkt. Was kann ich tun, außer mich umzubringen oder töten zu lassen, dass diese Gedanken aufhören und ich immer wieder so instabil werde?

...zur Frage

psychisch kranke Frau beschimpft Kassiererin...

Hallo, heute morgen habe ich Folgendes erlebt: eine offensichtlich geistig schwer verwirrte Frau hat in einem Supermarkt eine Frau an der Kasse übel beschimpft. Später auf der Straße brüllte sie rum und schmiss einem Radfahrer einen Stein hinterher. Hätte man da eingreifen bzw. irgendwas machen sollen?

Mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?