Programmierprogramm für Anfänger?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hi Breacher,

schön dass du dich für die Programmierung interessierst. Programmieren geht Hand in Hand mit Informatik. Das heißt dass du mathematisches Verständnis und viel logisches Denken mitbringen solltest, da du die meiste Zeit Algorithmen schreibst. 

Um dir gleich Anfangs die Illusion vom eigenen Mega-Spiel zu nehmen (sorry das muss sein) muss ich dir leider sagen, dass Spiele wie Battlefield und Star Citizen das Resultat von jahrelanger Arbeit von mehreren hundert bis tausend Entwicklern und Designern sind. Allerdings kann man ganz banale Spiele (zB textbasiert) selbst machen nach einer gewissen Zeit.

Also wo fängst du am besten an?

Da ich selbst mal angefangen habe weiß ich, dass man am Anfang Resultate sehen will. Da hilft es einem nichts sich durch seitenweise Theorie zu wälzen um mal Hello World in ner Schleife auszugeben. 

PYTHON! Das ist deine Anlaufstation. Damit habe ich angefangen und die Sprache ist potent! Man lernt sie schnell, da man sich um nicht allzuviel kümmern muss. Dabei sehe ich als Fortgeschrittener aber auch eine Schwäche. In Python kannst du Datentypen in speziellen Fällen sogar Datentypen (int, string) mischen, weil Python errät, was du tun möchtest. Das geht bei Java zB nicht. 

Deshalb rate ich dir, kauf dir Programmieren von Kopf bis Fuß und setz dich damit auseinander. Keine Sorge am Anfang wollen die mit dir schon ne Twitter API nutzen und du wirst garnichts kapieren aber das macht nichts. Begleitend dazu kannst du bei Codecademy nen Python Kurs machen. Und zum üben von mathematischen Algorithmen kann ich Project Euler empfehlen. Bei PE gilt aber zu beachten, dass man selbst bei den Anfängeraufgaben schnell in eine Wand rennt und nichtmehr weiter kommt obwohl man weiß dass es leicht ist. Da dann nicht die Motivation verlieren.

Wenn du Python einigermaßen drauf hast würde ich auf Java umsteigen, weil du dann wirklich das volle Programmierer-Programm hast. Das ist dann richtiges coden wo du dir auch Gedanken machen musst bevor du Datentypen zuweist.

Und beachte: Wenn du eine Sprache kannst, heißt das noch lange nicht dass du Programmieren kannst. Programmieren ist Probleme lösen und nicht nur Programme schreiben. Das Lösen macht 75% der Arbeit aus. 

Persönliche Challenges kann ich auch empfehlen ;) Ich zB setze demnächst ein Programm zur Darstellung und Berechnung des Mandelbrotes um. Da lernt man am meisten wie ich finde. 

Zusätzlich kannst du auch bei lynda.com dich einschreiben. Ist nur zu empfehlen!

Grüße foxx

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Spiel wirst du auf die schnelle nicht ohne Grundlagen auf die Beine stellen können, aber trotzdem gibt es da was: Unity3d :) Das ist eine Entwicklungsumgebung, mit der du recht einfach und effektiv Spiele entwickeln kannst, in vielen gängigen Sprachen! Die Webseite an sich hält viele Video-Tutorials bereit und auch YT oder das Netz an sich ist voll mit Einsteiger-Videos zu Unity3d und Programmieren im Allgemeinen. Ich denke mal, das wäre ein top Start! :) Viel Erfolg und Geduld ;)

PS: Meine Sprache der Wahl wäre C#

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also für den Anfang würde ich eclipse nehmen. Da kannst du alle etablierten Programmier sprachen einfügen...

Zum "lernen" kenne ich jetzt nichts direkt. Versuch es mit einem Kurs im Internet oder einem Buch.

Spiele sind ein heikles Thema da man sowas normal in einer Engine macht. Kleine Spiele kannst du auch mit eclipse bauen aber größere erfordern auch bessere Kenntnisse und programme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Borgler94
14.03.2016, 16:19

eclipse ist eindeutig nichts für anfänger

0

Hinter Links im ersten Teil der Seite http://greiterweb.de/spw/Gute-Antworten-auf-GuteFrage.htm finden sich jede Menge von Anregungen.

Ich rate dir aber, zu beginnen 

Eine Entwicklungsumgebung oder auch nur einen Compiler brauchst du dann vorerst noch gar nicht, denn die Code-Snippets, mit denen du den Gebrauch der Programmiersprache erlernst, lassen sich auf TutorialsPoint online übersetzen und ausführen. Für Anfänger ist das wirklich eine ganz ideale Einstiegsmöglichkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grtgrt
15.09.2016, 11:08

Glaube ja nicht, dass du nur anhand von Videos lernen kannst, wie man programmiert: Notwendig ist auf jeden Fall ein gutes Buch zu der Programmiersprache, mit der du beginnst.

0

VBA in Excel als Einstieg. Wenn Du die Basics hast fallen dir alle anderen Sprachen etwas leichter und VBA ist nicht schwer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Breacher
14.03.2016, 16:18

Was ist VBL ? Für dich ist das selbstverständlich das zu wissen, aber ich weiß nicht mal was das heißt...

0
Kommentar von MrKnowIt4ll
14.03.2016, 16:19

Aber mit VBA kann man kein Spiel machen :D Ich denke mal das ist ja die Intention dahinter...das er im Endeffekt selber eine kleine Spielerei auf die Beine stellt. Und auch sonst lernt man bei VBA und Excel nicht wirklich Dinge, die GameDesign angehen...Aber klar, als Einstieg in die Programmierung kann man sich das mal angucken :)

0
Kommentar von mrhashpipeotto
14.03.2016, 16:29

vba? das gibt es noch? dachte ms hätte es seit 2000 beerdigt

0
Kommentar von Doedel12345678
14.03.2016, 16:49

Auch mit VBA kann man Spiele programmieren. Das weiß man natürlich nur wenn man Ahnung hat ;-)

0

Html, damit kannst du Internetseiten programmieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

google mal Processing... da kannst du erste spiele machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Borgler94
14.03.2016, 16:20

und ist einfach... basiert übrigens auf Java

1

was möchtest du programmieren?... web siten, server, spiele, anwendungsprogramme?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Breacher
14.03.2016, 16:20

Habe an Spiele gedacht :)

0
Kommentar von Borgler94
14.03.2016, 16:21

google mal Processing.. das ist sehr sehr einfach für erste kleine spiele

0

Was möchtest Du wissen?