Probleme mit Katzen

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt tatsächlich eine Pflanze, die Katzen fernhalten soll :

http://de.wikipedia.org/wiki/Verpiss-dich-Pflanze

Ich hab übrigens einen Bewegungsmelder , der bellt , auf dem Balkon, seit mir Marder die Pflanzkästen durchwühlt haben. Vielleicht wär das ja auch was für die Terrasse ?

0

Es gibt Geräte, die Töne erzeugen, die für Katzen unangenehm sind, die Menschen aber nicht hören können. Soll auch sehr effektiv sein und nicht mal so teuer (um die 30-40 Euro)

alternativ kann man auch ( besonders auf kleinen fläschen) alu-folie auslegen, da laufen sie nicht gerne drauf dann könnte man mal mit dem besitzer reden (leider sind die oft sehr ignorant...) und sie möglichst sachte auf die idee bringen, dass ihre katze vllt probleme bereitet, oft haben die katzen nämlich ein psychologisches problem, naturgemäß bevorzugen sie körniges substrat zum kotabsatz um den kot verscharren zu können, koten sie auf andere untergründe haben sie vllt streß doer aggressionen (vllt gegen dich oder deine terasse ;) ) aber wahrscheinlich ist die geruchsattacke die beste methode (hält auch schädlinge wie mäuse und ratten fern) und bitte KEINE nagelbretter, fallen oder sogar gift auslegen, hier wird es tierschutz-relevant und der katzen besitzer wird zurecht die polizei einschalten

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?