Probleme mit dem Eckventil / Wasserhahn

2 Antworten

Ich denke, das fällt nicht mehr unter Kleinstreparatur und ich würde das dem Vermieter melden, schon alleine aus dem Grunde, dass das fachgerecht ausgeführt wird. Und dafür hat er die Kosten zu tragen.

Vermieter ist schon informiert :) Der meint das wären kleinigkeiten und macht das selbst.

0
@simcs

Na dann soll er mal. Da bist du raus aus dem Schneider, wenns nicht richtig gemacht ist.

0

Hallo simcs.

soweit geklärt mit dem Vermieter.

Beachte einfach in Zukunrft: Die Ventile werden ja nur sehr selten benutzt (manchmal Jahre nicht). Gerade oder erst recht bei kalkhaltigem Wasser kommt es zu Ablagerungen. Drehe alle Deine Eckventile 2 bis 3 mal pro Jahr zu und dann wieder auf - das hilft sie gangbar und auch leckagefrei zu halten. Ist ja kein großer Aufwand.

Gruß

Da hast Du Recht, ist oft sogar ein Bestandteil im Mietvertrag!

0

Kaltwasser Absperrhahn lässt lässt sich nicht zudrehen

Hallo, ich muss bei Badewanne und Waschbecken die Amaturen tauschen da diese defekt sind (Vormieter hat die Mischhebel abgebrochen, Vermieter erstatted mir die Materialkosten nächstes Jahr wenn von Reha zurück).

Mein Problem:

Absperrhahn vom Kaltwasser lässt sich kein Milimeter bewegen (Warmwasser geht problemlos zum zudrehen).

Hat jemand einen Tipp wie ich es erreiche das Teil zugedreht zu kriegen um die Amaturen tauschen zu können? Vermieter ist erst im neuen Jahr wieder erreichbar und ich muss aber jetzt mit dem renovieren beginnen um termingerecht aus meiner jetzigen Wohnung draussen zu sein.

...zur Frage

Warum fließt das Kaltwasser erst nach mehrmaligen Auf- und Zudrehen?

Hallo, ich habe ein Problem mit dem Wasserhahn in unserer Küche. Warmwasser funktioniert einwandfrei. Doch wenn ich das Kaltwasser aufdrehe kommt öfters erstmal nichts. Erst nach mehrmaligen auf und zudrehen kommt ein wenig Wasser. Je öfter ich auf und zu drehe desto stärker fließt es dann. Die Ventile habe ich schon ganz aufgedreht unter der Spüle. Die Waschmaschine ist dort auch angeschlossen liegts daran? Ich habe auch bemerkt, dass es zwischen dem Hahn und dem Waschbecken tropft, werde dort die Dichtung erstmal erneuern um zu sehen, ob es daran lag. Im Bad besteht dieses Problem nicht.

Danke Allen bereits im Voraus!

...zur Frage

Eckventil austauschen?

Hallo,

Hat jemand eine Ahnung ob ich, wenn ich dieses Ventil (Das rechte ist für kaltwasser);gegen eines mit einem Anschluss für einen Geschirrspüler austausche, auch das Rohr zum Wasserhahn absägen müsste?

Wie viel würde es denn ungefähr kosten das einen Installateur machen zu lassen?

Danke im voraus

Bohne8

...zur Frage

Wie die Ventile am Warmwasserspeicher drehen?

Hallo Community,

aus Gründen musste ich bei mir zuhause das Wasser abstellen - hab also den Haupthahn und die Ventile am Wasserboiler (auf dem Dachboden) zugedreht. Leider sind die Ventile am Boiler nicht beschriftet, und ich weiß nicht mehr wie sie zu drehe sind, damit alles wie vorher läuft. Es sind zwei, und wenn ich Ventil 1° aufdrehe zischt es stark für ein par Sekunden und es fließt schwaches Warmwasser. Beim zweiten höre ich nichts und passiert nichts. Das Problem ist, wenn ich beide aufdrehe, kommt nur Kaltwasser.

Würde mich sehr über Hilfe freuen!

black1999

...zur Frage

Kaltwasser läuft nicht nach Einbau von Eckventil

Hallo, ich habe gerade ein Ventil unter der Spüle gegen ein Eckventil mit Waschmaschinenanschluss getauscht. Vorher natürlich den Haupthahn abgedreht. Ventil habe ich normal angeschraubt und dann das den Haupthahn wieder aufgedreht. Warmwasser läuft, aber das Kaltwasser nicht. Woraus man ja nur schließen kann, dass ich beim anbringen des Eckventils etwas falsch gemacht habe (und ja, ich habe es schon auf und zugedreht am Drehknubbel-dings aber es passiert nichts).

Hat jemand ne Idee? Musste ich vor dem reindrehen des Eckventils etwas beachten?

Danke!

...zur Frage

Wasserhahn (eckventil) kein Wasser

Hi,

habe immer noch ein Problem mit meinem Wasseranschluss (Eckventil) in der Küche. Das ist ein Doppelter Anschluss, siehe Bild 1. Unten ist die Waschmaschine angeschlossen und oben soll der Wasserhahn angeschlossen werden aber da kommt kein Wasser an. Ist da ein Ventil was mir den Weg versperrt oder ist da noch eine Sperre eingedreht, die ich erst ausdrehen muss? Wie inbus sieht mir das aber nicht aus.

Kann es auch daran liegen, dass ich den Wasseranschluss nicht ganz aufgedreht habe? Kann ich das eigentlich machen, ohne das ich den Anschluß abdrehe? :-) vielleicht habe ich den Anschluss einfach nicht ganz aufgedreht?

gruß Carsten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?