Privater Rückzahlungsvertrag was gehört alles rein?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Beide Namen: Kreditgeber- und Nehmer.

Und ich würde ein Datum setzen bis wann das Geld zurückgezahlt werden soll.

Außeerdem natürlich die Höhe der Ratgen und die Gesamtsumme.

Und eure unterschrift

Ganz sicher kannst Dir nie sein, wenn einer kein Geld hat, nutzt auch ein Vertrag nichts. Oder willst mit Deiner Schwester - wenn es hart auf hart geht - prozessieren?

Vertrag kommt ja von Vertragen ! Im Grunde kannst Du alles rein schreiben. Ich würde einfach die monatliche Rate rein schreiben und wann Sie zu zahlen ist.

Auf jeden Fall beide Namen, Anschrift, Datum, Summe.
Vereinbarte Ratenbeträge, bis wann es zurück gezahlt werden soll.
Und auch vielleicht der Satz...sollte es zu Unregelmäßigkeiten bei der
Zahlung kommen oder sogar die Zahlungen eingestellt werden, wird die
Angelegenheit einem Anwalt übergeben.

Höhe des Darlehens, laufzeit, zinszahlung (oder eben, dass keine geschuldet sind), eventuell außerordentliches kündigungsrecht.

Dessen kannst Du Dir nie sicher sein... sonst gäbs nicht soviele Leute auf der Welt, die ihre Schuldner vor den Kadi ziehen.. "bei Geld hört die Freundschaft auf" ist daher ein sehr weiser Spruch. Vorlagen findest Du darüber hinaus sicher im Internet.

Was möchtest Du wissen?