Private Arbeitsvermittlung verweist auf Zeitarbeitsfirma!?

8 Antworten

Ich arbeite auch für eine Zeitarbeitfirma. Würde ich dir nicht raten, wenn du in einer kleineren Stadt lebst. In größeren STädten min.120.000 läuft es meistens ganz gut. Ich wohne in einer kleinen sTadt und bekomm pro Monat ca. 2 Angebote für die Stadt in der ich wohne, derren Anforderungen nicht für mich passen (z.b. nur 40 h mit ausbildung zum elektroinstallateur oder so etwas schönes). Da ich 'hauptberuflich' studiere ist mir das egal. Und wenn etwas dabei ist, was passt ist die Bezahlung halt richtig gut, aber einen anderen Job solltest du das nie und nimmer vorziehen!

theoretisch ist das ein arbeitsplatz. aber verarschung ist es nach meiner meinung trotzdem, dazu noch systematische. eigentlich kriegen die den vermittlungsgutschein ja, weil private arbeitsmittermittler angeblich so viel besser sind als die arbeitsagentur. man würde sich vorstellen, dass die für das geld anstrengen, aber teils reichen die einen auch nur weiter an die zeitarbeitsfirma. ich hab auch schon job-anzeigen gesehen, wo nur die adresse gefehlt hat, die man aber nur mit einem vermittlungsgutschein zu sehen bekam. man hat sich den job also selber gesucht, gilt aber trotzdem als vermittelt. der staat lässt sich das geld aus der tasche ziehen.

MUSS ich dieses Jobangebot annehmen?

0
@MissJones666

ich denke: ja. die arbeitsagentur hat ihren job ja an den privaten arbeitsvermittler weitergegeben. d.h. wenn der private arbeistvermittler was vorschlägt, ist das genauso, als ob es die arbeitsagentur selbst vorgeschlagen hätte.

ich würde aber in der arbeitsagentur nachfragen und denen auch mitteilen, wenn das gar kein konkretes arbeitsangebot ist, sondern nur die aufforderung, sich bei der zeitarbeitsfirma aufnehmen zu lassen. aufnahme in deren datenbank ist ja nicht das gleiche, wie einen job kriegen.

0

gefühlt würde ich mir auch ein wenig verarscht vorkommen. denn die vermittlung an eine zeitarbetisfirma ist nicht wirklich eine herausragende leistung die muss man vermutlich nur anrufen und sie nehmen was sie können.

genau so weit wie vorher naja.. immerhin hast du dann eine arbeit mehr oder weniger als laufbursche zum aushelfen bei firmen die kurzfristig leute brauchen.... aber zufrieden wäre ich mit dieser leistung auch eher nicht.

Ausbildung oder Zeitarbeit (Leihfirma)?

Hallo, erstmal zu mir. Werde am 04. August 18.
Habe keinen Schulabschluss (Hat private Gründe gehabt) 
Jetzt geht es um Arbeit...
Ohne Schulabschluss eine Ausbildung zu finden ist heutzutage ziemlich schwer.
Ich war jetzt schon länger so drauf, dass ich sagte das ich mit 18 zur Zeitarbeitsfirma gehe und die mich dann vermitteln..Heute kam meine Mutter zu mir und meinte das ich direkt eine Ausbildung machen könnte als „Glas und Gebäudereiniger“, da Sie in so einer Firma arbeitet. Jetzt weiß ich einfach nicht was ich tun soll.
Die Ausbildung oder zur Leihfirma...
Das Problem ist einfach, ich weiß nicht ob mir diese Ausbildung gefallen würde. Eventuell hat jemand hier eine Ausbildung als Glas und Gebäudereiniger abgeschlossen und könnte etwas berichten. Freue mich auf antworten, LG Domi.

...zur Frage

Arbeitsvermittlung: Wie soll ich in dieser Situation vorgehen?

Ich bin seit einer Woche vom Jobcenter aus in eine Arbeitsvermittlung rein gekommen aber vorher hatte ich mich auch schon für andere Stellen beworben, die über andere private Arbeitsvermittlungen angeboten werden. Eine Private Arbeitsvermittlung hatte mich angerufen und sie meinten, dass sie mir gerne eine Arbeitsstelle anbieten wollen, und ich nur einen Vermittlungsgutschein vom Jobcenter brauche. Die haben mir auch eine Bescheinigung zugesendet wo es versichert wird, dass wirklich ein Vertrag vorliegt. Ich habe das alles meiner Sachbearbeiterin beim Jobcenter erzählt und daraufhin war sie einverstanden und meinte, dass ich einen Vermittlungsgutschein zugesendet bekomme. Eine Mitarbeiterin von der jetzigen Arbeitsvermittlung wo ich als Kunde tätig bin hat dies mitbekommen und sind jetzt dagegen, dass ich eine Arbeitstelle über einen anderen Vermittler anfange. Sie sagen es ist rechtlich gesehen nicht OK. Der Chef hat wohl auch mit meiner Sachbearbeiterin vom Jobcenter gesprochen und hat sie anscheinend überredet, was ich total hinterhältig finde. Aber auch andrerseits verstehen kann, weil sie keine Kunden verlieren wollen und selber die Leute vermitteln möchten. Ich will aber am liebsten trotzdem diese Stelle weil es einfach genau das ist was ich immer gesucht habe und wollte. Was soll ich tun? Kann ich jetzt einen Vermittlungsgutschein wirklich vergessen? Was würdet ihr mir empfehlen? Danke für eure Antworten mit freundlichen Grüßen.

...zur Frage

Ist ein Haken dabei wenn eine Private Arbeitsvermittlung keinen Vermittlungsgutschein haben will?

Hallo Ich habe in der Jobbörse eine Stelle gefunden und habe mich auch darauf beworben. Bei der Stelle handelt es sich um eine Kundenberaterin die gesucht wird für einen großen Online Versandhändler. In der Stellenbeschreibung steht, das wenn man einen Anspruch auf einen Vermittlungsgutschein - Aktiverungsgutschein hat einen nach einem persönlichem Gespräch darauf aufmerksam gemacht wird. Aber da steht auch, dass wenn man keinen Anspruch darauf hat die Vermittlung trotzdem kostenlos für mich ist . ( Ich habe keinen Anspruch auf einen Gutschein ) Jetzt meine Frage: ist da die Vermittlung wirklich kostenlos? Oder kommen hinterher noch Kosten auf mich zu? Die Private Arbeitsvermittlung ist Amtempo. Hat damit jemand schon Erfahrung gemacht? Bin für jede Antwort dankbar"

...zur Frage

private arbeitsvermittlung kosten bei vermittlung

Hallo ich wollte wissen wenn man sich auf eine Stelle von einer privaten personalvermittlung bewirbt wo geschrieben steht das man direkt und unbefristet eingestellt wird, etwas zahlen Mus für die Vermittlung oder ob ich einen vermittlunhsschein brauche. Bin noch im festen Arbeitsverhältnis. Bitte um antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?