Privat oder Gewerblicher verkäufer

4 Antworten

Ebay Kleinanzeigen hat nichts mit dem normalen Ebay zu tun. Du darfst aber keine Sachen über den Account deiner Eltern verkaufen. Diese sind in der Pflicht diesen geheim zu machen und dir hierfür keinen Zugang zu gewähren. Wenn sie das trotzdem machen, verstößen sie gegen die AGB von Ebay. Du darfstz sowieso unter 18 nichts bei Ebay verkaufen. Egal ob der Account dir nicht gehört. Bei Ebay Kleinanzeigen braucht man sich nicht anmelden und zu registrieren. Das ist ein Markt wo man die Käufe mit dem Kunden persönlich abwickelt, also Geld gegen Ware. Jedoch auch bei Ebay Kleinanzeigen wäre es besser wenn du noch einige Jährchen abwarten würdest. Du darfst keine gültigen Kaufverträge abschließen.

"(auserdem meine Elten haben den Ebay acc also kommt mir bitte nicht mit das es ab 18 is)"

Erst mal mit einem Denkfehler aufräumen.

eBay-Kleinanzeigen ist nicht eBay!

Die Anmeldungen erfolgen anonym.

Bitte bei eBay-Kleinanzeigen nur Waren gegen Geld = kein Versand.

Da nützt der ebay-Account Deiner Eltern wenig, weil das zwar ein Konzern aber zwei verschiedene Verkaufsplattformen, Geschäftsmodelle, sind.

Ein weiterer Denkfehler ist, dass Du als Minderjähriger nur eingeschränkt geschäftsfähig bist, d.h. per Gesetz in jedem Fall die Erlaubnis Deiner Eltern benötigst:

"Verträge mit Minderjährigen sind ohne Einwilligung der Erziehungsberechtigen schwebend unwirksam."

Ich würde sagen gewerblich da es beim PV. keine garantie oder gewährleistung gibt

Was möchtest Du wissen?