Praktikum in der Kanzlei mit Tattoo und Piercing?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also ich habs genauso gemacht wie du. Habe selber zwei sichtbare Piercings, hatte aber kein Problem, vor dem Studium ein Praktikum in einer Kanzlei zu absolvieren. Hatte auch einen langen Iro, aber wenn alles ordentlich und gepflegt wirkt ist das nicht mehr unbedingt ein Problem. Im Endeffekt muss ich auch sagen, dass sich das Praktikum wirklich gelohnt hat und meine Entscheidung, Rechtswissenschaften zu studieren gefestigt hat! Ist auch die richtige Entscheidung gewesen. Also auf jeden Fall probieren und da man bei dir das Septum sowieso nicht sieht wenn dus nach innen drehst dürfte das funktionieren. Ausserdem ändern sich die Zeiten, Piercings sind heute allgegenwärtig, grade unter Jugendlichen. Auch die Vorurteile werden weiter zurückgehen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Niemand wird dir im Voraus sagen können wie dein zukünftiger Arbeitgeber drauf reagieren wird, weshalb es wirklich wichtig ist, sich wegen sowas frühzeitig Gedanken zu machen. Wenn er Tattoos nicht mag oder es einfach nicht vertretbar ist für den Arbeitgeber, dann ist natürlich auch ein kleines Tattoo am Fuss ein Grund, weshalb sie dich evt. nicht nehmen.. Wenn du dir keine Chancen verbauen willst, musst du halt lange Hosen und geschlossene Schuhe tragen oder schauen, ob du es mit Strumpfhosen verdecken kannst. Das Septum kannst du ja einfach reindrehen, aber da würde ich mal noch im Spiegel schauen, ob man es von der Seite auch nicht sieht (bei einer Freundin sieht man das Piercing nämlich trotzdem noch deutlich)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Piercings oder Verzierungen im Gesicht werden in bestimmten Bereichen immer noch nicht gerne gesehen. Zu diesen Bereich gehört gerade der seriöse Bereich wo Rechtsanwälte trotz allem dazugehören.

Zu dem Tattoo am Fuß muss man sich fragen, ob offene Schuhe überhaupt erlaubt sein werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann diese Frage ehrlich gesagt nicht ganz nachvollziehen. Wenn du vorhast Rechtswissenschaften zu studieren dann müsste dir doch klar sein das weder Tattoos noch Piercings gerade im Rechtsbereich gerne gesehen werden. Du könntest dir den ganzen Rücken zuhacken solange man das nicht sieht. Ich bin kein Tattoo- und Piercinggegner ganz im Gegenteil aber ich weiß auch wie es gerade in juristischen Berufen zugeht. An der Stelle finde ich solltest du Prioritäten setzen und dir überlegen was dir in dem Moment wichtiger ist. Ich würde so etwas nie machen wenn man nicht bereits die Ausbildung in der Tasche hat. Als Anwalt/Anwältin repräsentiert man dann auch was und hat eine Vorbildfunktion zu erfüllen da muss man dann auch mal private Abstriche machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von petersdarling
08.07.2013, 15:16

Ich hab mich ja erst vor ungefähr einem halben Jahr dazu entschieden eventuell Jura zu studieren. Davor hatte ich ja vor etwas anderes zu machen, was ich aber aufgrund einer Krankheit jetzt nicht mehr machen kann. Das Tattoo habe ich schon über 1 Jahr.

0

Huhu :-)).

Warum musst du offene Schuhe tragen? Hast du nicht die Möglichkeit geschlossen schicke Schuhe zu tragen?

Das Septum solltest du unbedingt hochklappen!

Wenn du das Septum hoch klappst und vielleicht doch geschlossene Schuhe trägst sollte es da absolut keine Probleme geben, solange das Tattoo nicht anstößig ist sollte es allerdings auch nicht groß stören :-)).

Klapp das Septum hoch und frag notfalls wegen dem Tattoo nach.

Allerliebste Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du beim Bewerbungsgespräch bist, frag einfach ganz offen nach, ob das in Ordnung ist oder nicht. Tattoo kann man mit einem schwarzen Strumpf verstecken und Septum wie du gesagt hast nach Innen drehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso musst du offene Schuhe tragen? Mit geschlossenen und dem hochgeklappten Septum dürftest du kein Problem haben.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit dem Metal im Gesicht schon gar nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KleinToastchen
08.07.2013, 14:38

Schon mal was davon gehört, dass man dieses Piercing auch einfach in die Nase drehen kann und es dann bei 95% der Leute nicht sichtbar ist?

1

Was möchtest Du wissen?