Praktika mit Tieren machen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Handelt es sich da um das Sozialpraktikum in der 8.Klasse Realschule?

Das hat mein Sohn im Tierheim gemacht. Er durfte dort Katzen füttern, die Zimmer sauber machen, Kratzbäume abbürsten, Katzenklos reinigen. Manchmal durfte er mit neuen Fund- oder Abgabekatzen zum Tierarzt mitfahren. Wenn nichts zu tun war, konnte er sich mit den Katzen beschäftigen. - Aus dem Quarantänebereich musste er fern bleiben.

Alles in allem hat es ihm gefallen, kann  ich dir nur empfehlen. 

Hey :) ich habe mal über 3 Monate ein Praktikum im Tierheim gemacht. War an sich echt super und vorallem tust du was für Tiere die jede Hand sozusagen brauchen. Zumal du im Zoo meistens sowieso kaum eine Chance hast, da sie vorwiegend Praktikumsplätze an Studenten (Zoologie) vergeben, bzw ohnehin schon einen Haufen Anfragen bekommen.

Ich kann dir aber gleich sagen, dass du nicht viel mit den Tieren machen wirst, sondern meistens am putzen bist. Meistens ist es auch so, dass Praktikanten nichts mit den Tieren zu tun haben dürfen wegen derVersicherungspflicht etc. Mein Tierheim hat damals etwas drüber hinweg gesehen und wir durften mit den Hunden zb Gassi gehen. Denke mal dir beim Zoo kder Tierarzt sind da noch strenger. 

Tierheim wäre sinnvoller;-)

Tierheim ist gut. Oder vielleicht Metzgerei:D

Tierheim zooladen Tierarzt

Zoo und Co, mega Zoo, Futterhaus, Futternapf (:

Was möchtest Du wissen?