Postbote unverschämt

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Der Zusteller muss bis an die Wohnungstür kommen.

Aber: Diese Leute sind meist 10 Stunden oder mehr pro Tag unterwegs und das auch Samstags, haben kaum Pausen und sind nur im Stress. Sicher ist es ihr Job, aber wer es kann sollte es ihnen etwas leichter machen.

Ciarda 31.03.2012, 09:20

Richtig, wer es kann. Die Arme Omi unter uns müllt er auch dauernd zu, das sie nicht bis zum Gartentor kommt!

0

Arbeitsanweisung bei DHL: Ablieferungsort ist bis zu nächst abschließbaren Tür des Empfängers - was bei einem privaten Kunden nun mal die Wohnungstür ist. Es ist nett wenn man ihm entgegen kommt, man muss es aber nicht. Ich war selbst 8 Jahre bei dem Verein und hatte einen Bezirk mit alten Volkswohnungen 5 Etagen in jedem Haus. Ich war auch froh, dass ich nicht immer bis ganz nach oben musste, denn es galt das ungeschriebene Gesetz: Block mit 5 Eingängen... letzter Eingang ganz oben. Ich hatte mal einen Schrittzähler dabei und kam an einen Tag auf 22Km Laufleistung.

Ich frage mich aber - was zum Geier hat die Frage mit Arbeitsrecht zu tun??

Ciarda 31.03.2012, 09:15

Weil es kein Thema mit "Pflichten eines DHL Boten" gibt! Wenn ich kein Baby hätte und er freundlich wäre,würde ich ihm entgegen gehen, ganz klar. Ich war selbst mal Kellner und weiß was es heißt für andere einen "Diener" zu machen, sich die Füße wund zu laufen. Danke für die Antwort!

0

Sich ein Paket zu Haus ausliefern zu lassen, ist eine bequeme Sache, wenn man zum Zustellzeitpunkt zu Haus sein kann. Für alle anderen Fälle bietet sich der kostenfreie DHL-Service Packstation an.

Ich habe auch schon Pakete (Päckchen) ausgeliefert und es war selbstverständlich, dass ich auch in einem Hochhaus bis an die Wohnungstür geliefert habe.

Erst mal zur Klarstellung: DHL ist nicht die Post sondern ein eigenes Unternehmen.

Beschweren würde ich mich schon, allerdings von einer anderen Seite.

Versuche den Absender dazu zu bringen, die Beschwerde vorzunehmen. Er ist derjenige, der den Versand bezahlt und somit Kunde. Der Absender sollte ein Interesse daran haben, daß seine Sendung zuverlässig zugestellt wird und die hier geschilderten Begleiterscheinungen dem Empfänger erspart bleiben.

Post kommt bis zum Briefkasten. Weiter nicht! - So sind die Bestimmungen. Daher gibt es auch Briefkästen immer im Erdgeschoss. Pakete gelten als "Postzustellung" und werden bis zum Hauseingang gebracht...

Mach du doch mal die Runde für ihn und gib jede Zustellung im passenden Stockwerk ab.

apfelbaum88 31.03.2012, 09:04

DHL bringt auch keine "Post"

0
Ciarda 31.03.2012, 09:09

mhmmm....

0

Er muss nur bis hinter die erste abschließbare Türe liefern. Für mehr hat er auch keine Zeit. Gib ihm halt zu Ostern ein 10 EURO-Scheinchen, wenn er mehr kriegt, macht er auch mehr.

Ciarda 31.03.2012, 09:07

NEE, also für diesen unverschämten Menschen der seinen Job nicht leiden kann, wächst kein Zehner rüber! Ich bin sonst mit Tringkgeld sehr großzügig, aber nur wenn auch was rüberkommt!

0

eigentlich müsste er hochkommen jeder mensch bei dhl kommt immer bei uns hinauf!!

Natürlich muss der Postbote nach oben liefern selbst wenn du Kingdom Tower wohnen würdest (höchstes Gebäude der Welt) müsste er dir das Paket nach oben bringen und wenn ich du wäre würde ich dem Postboten mal meine Meinung geigen!!! Und wenn er dann immer noch so unverschämt ist dann solltest wirklich eine Beschwerde losschicken

mfg. TMSTI

Ob Pflicht oder nicht ist nicht die Frage. Der DHL-Zusteller kann Dir eine Nachricht in den Briefkasten "schmeissen" und Du must die Sendung dann von wer weiss wo selbst abholen. Das ist leider in der Realität so.

Delveng 31.03.2012, 10:00

Das kommt zwar vor, ist aber falsch, da ein Pflichtverletzung. Käme das bei mir mehrmals vor, würde ich einen Weg suchen, mich über diese Pflichtverletzung zu beschweren.

0
jockl 31.03.2012, 10:02
@Delveng

Beweise das Gegentiel, wenn der Zusteller sagt er habe niemanden angetroffen. Das besagt nicht dass niemand anwesend war. Das ist eine kleine jur. WEortspielerei, welcher nichts entgegen zu setzen ist.

0

Also ich würde mich beschweren: alleine schon für die freche Art.

Der Postbote sollte das liefern, egal wie weit man oben wohnt

lg

Was möchtest Du wissen?