Porsche Boxter als Erstwagen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ob du ihn dir leisten kannst, hängt von deinem Einkommen ab. Das sollte aber nicht zu niedrig sein.

Die Versicherung kannst du dir bei Online-Rechnern ausrechnen lassen. Allerdings solltest du sehr hohe Servicekosten und Reparaturen einplanen.

Und das nicht wegen drohender Unfälle als Fahranfänger, die durchaus realistisch sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerHans
07.08.2016, 10:22

Wenn er sein wahres Alter angibt, bekommt er für diesen Wagen nicht mal ein Angebot.

0

gehe mal von ca. 400€ Unterhaltskosten aus - im Monat. 

Ob du dir ein solches Fahrzeug leisten kannst, kommt ganz auf dein Einkommen an. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gaskutscher
07.08.2016, 11:47

Ein Golf V ist ihm zu teuer. Daher will er den Boxter. Case closed. :D

0

Super Idee... kauf Dir lieber erst mal ein Auto zum üben. Es ist sehr wahrscheinlich dass Du als Fahranfänger nicht mit so einem Auto umgehen kannst und recht bald einen Unfall baust.
Mir ist erst vor 4 Wochen so ein Fahranfänger mit einem nagelneuen Pick-UP hinten drauf geknallt. Der ist dann ausgestiegen und hat erst mal rumgejammert weil SEIN Auto kaputt war -.- Was mit mir und meinem Auto war hat ihn erst mal nicht interessiert, erst später.
Merke: Am Anfang meint man zwar mit einem PS-Starken Auto umgehen zu können und im normalen Fahrbetrieb mag dies vielleicht grad so sein aber sobald Aquaplaning, Schnee, Eis, Schleudern oder ein Ausweichmänover anstehen fehlt einfach die Erfahrung. Ich hatte meine ganzen Unfälle (immerhin 3 selbstverschuldete) alle VOR ich 25 Jahre alt war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kaufe dir für die ersten zwei Jahre der Probezeit einen Golf, Polo oder Astra ect. Und sammle erstmal Fahrerfahrungen. In diesen Zwei Jahren sammelst du schon Punkte bei der Versicherung, wodurch der Boxter dann auch günstiger im Unterhalt wird. Lege das Geld bei Seite und kaufe dir dann in zwei Jahren einen Boxter. Übrigens steht solch ein Kauf auch noch an bei mir ;) ein sehr schönes Auto . Bei mir wird es der S aus der Faceliftreihe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fraganti
07.08.2016, 10:56

Nur blöd, dass sämtliche Golf, Polo und Astra Varianten teurer in der Versicherung sind!

0
Kommentar von AnyBody345
07.08.2016, 11:02

Ja ich weiß wie es um den Unterhalt mit dem Boxter steht . Es ist ein Geheimtipp. Ich wollte das nur nicht so heraus posaunen. Es ging eigentlich nur um die Fahrpraxis

0
Kommentar von AnyBody345
07.08.2016, 11:12

aber niemand kommt auf die Idee das ein Porsche eins der günstigsten, zumindest in der Haftpflicht , Fahrzeuge ist. Aber vielen Dank, du hast die Welt verbessert :)

0

Was heißt "Erstwagen" hast du dann noch einen Zweitwagen?

Oder "Fahranfänger"?. Dann brauchst du erst mal SEHR viel Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gaskutscher
07.08.2016, 11:48

Er möchte die Versicherungen unterstützen. Ich finde sein edles Anliegen gut. Also: Warum nicht zum Kauf animieren? ;)

0

Porsche kaufen kann jeder. Den Unterhalt bezahlen jedoch nicht.

Ein Boxter ist noch relativ günstig im Unterhalt. Der Satz Reifen für einen Cayenne (schon ab 5'000 Euro zu finden) ist deutlich teurer.

Ob du dir das Fahrzeug leisten kannst? Wir wissen nicht was du verdienst, wo du wohnst und wie hoch deine Lebenshaltungskosten sind.

Wohnung in der Mitte von München, 2-Zimmer kalt 900 Euro aber Monatsnettogehalt von 4'000 Euro? Kauf dir den Boxter.

Gleiche Wohnung, Monatsnettogehalt von 1'600 Euro? Kauf dir 'nen Golf V.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fraganti
07.08.2016, 11:03

Warum sollte er einen Golf V kaufen? Keine einzige Golf V Variante ist in der Versicherung auch nur annähernd so günstig wie der Boxter! 

Audi A2 ist genau so günstig, weil den auch "kein" Fahanfänger fährt, genauso Suzuki Samurai, usw. 

0
Kommentar von AnyBody345
07.08.2016, 12:11

hahahhaha 😂

0

Was möchtest Du wissen?