Polung eines Akkupacks ohne Multimeter bestimmen

...komplette Frage anzeigen Akkupacks - (Physik, Elektronik, Strom)

3 Antworten

Auch mit Lackmuspapier kann man die Pole erkennen. Man hält beide Pole gleichzeitig an das angefeuchtete Papier, so daß Strom durchfließt und Elektrolyse stattfindet. Das Papier wird am Pluspol rot und am Minuspol blau.

Der Grund wird klar, wenn man weiß, daß bei der Elektrolyse des Wassers am Pluspol ein Überschuß an H3O+ (sauer) und am Minuspol ein Überschuß an OH− (basisch) entsteht.

http://de.wikipedia.org/wiki/Wasserelektrolyse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OrangePIE
06.07.2013, 20:45

Ja danke für den Tipp. Genau solche PH-Teststreifen wollte ich mir gerade kaufen, um unser Leitungswasser zu testen. Jetzt weiß ich auch eine Anwendung in der Elektronik.

0

Bei hohen Spannungen (ab ca. 40V) kann man auch eine Glimmlampe verwenden, das hat man früher bevor es preisgünstige Multimeter gab auch so gemacht. Mit der Glimmlampe prüfte man vorher die Polarität um das Zeigermessgerät nicht zu schädigen.

http://www.radiomuseum.org/forum/die_glimmlampe_ein_vielseitiges_pruefgeraet.html

Bei der niedrigen Spannung braucht man ausgeklügeltere Hilfsmittel. Eine neumodische LED wie Du es ja schon getan hast oder eine Gleichrichterdiode.

Man kann auch Galvanisieren anwenden, einfach die ANschlüsse in Kupfersulfat o.ä. dippen und die Verfärbung der Drähte auswerten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hält man die Pole einer Gleichspannungsquelle an einen aus der Box ausgebauten Lautsprecher so bewegt sich die Membran bei Plus an Plus und Minus an Minus aus dem Lautsprechergehäuse heraus. Im umgekehrten Fall - also Minus am Pluspol des Lautsprecheranschlusses und Plus am Minus des Lautsprecheranschlusses würde sich die Membran in den Lautsprecher hineinbewegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?