Poltergeist. Hat jemand einen Ratschlag?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Also ein Poltergeist kann es nur schwerlich sein, da es keine Geister gibt. Von daher lautet der wichtigste (und überaus gut gemeinte) Ratschlag, sich nicht weiter in diesen Aberglauben hineinzusteigern. Du (bzw ihr) leidest deshalb nämlich unter einer stark selektiven Wahrnehmung und bewertest vollkommen nichtige und mit Sicherheit vollkommen rational erklärbare Geschehnisse einseitig und falsch. Wenn Kinder im Spiel sind, ist es umso wichtiger, dies zu begreifen, sonst überträgt sich der Aberglaube auch noch auf die nächste Generation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei uns war das so dass ich in der nacht immer schatten gesehen habe (aber es haben alle geschlafen) und die kleiderbügel haben sich bewegt und geklappert etc.
dann haben meine mutter und ich räucherstäbchen oder weihrauch (weiss nicht mehr 😅) und kerzen angezündet und gebetet bzw ihn zu bitten dass er uns in ruhe lassen soll und dass es uns leid tut, dass wir sein heim zerstört haben (weil bei uns am haus ist holz und jmd meinte der hätte vllt darin gewohnt)
und sie an: es hat aufgehört
probier das mal, hoffe konnte helfen :)😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das erst seit zwei Jahren so ist, solltest du dich zunächst einmal daran erinnern, wann und womit es angefangen hat. Meiner Erfahrung nach bringt es nichts, das zu ignorieren. Das macht die Sache schlimmer, denn meist möchte sich dir da jemand mitteilen. Da hilft dann einfach nachzufragen, was er will. Aber zunächst einmal denke wirklich mal drüber nach, wann es begonnen hat und versuche herauszufinden, was zu dieser Zeit geschehen ist. Vielleicht warst du in Urlaub oder hast dir von woanders etwas mitgebracht. Hast du schon mal irgendeine Art von Geisterbeschwörung gemacht? Hast du dir irgendwelche Dinge angeschafft, die du vor dem Spuk noch nicht hattest? Oder ist jemand aus deiner Familie oder aus dem Bekanntenkreis plötzlich verstorben? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja hi.

Ein Poltergeist hat meist mit einem direkt was zu tun,also er ist wegen einem selber da,und es hat nix mit m vormieter zu tun. So n spuk kann sich oft ne sehr lange zeit hinziehen. Dat mit dem salz ist schwachsinn,dat hilft nur bei woodoo als schutzgrenze.

Mein rat ist,reinige die wohnung von negativer energie und jage den geist aus der wohnung. Besorge dir aus der kirche weihwasser. Reinige als erstes dich,indem du etwas weihwasser auf die stirn und brust tust und Gott "Jehova" (sprich den Namen Gottes aus,das ist wichtig) vom tiefsten Herzen um Hilfe und Beistand bittest während der Reinigung. Du fängst mit einem raum an,das am weitestem von der Wohnungseingangstür ist. Betropfe in jedem zimmer etwas weihwasser auf den boden und der Türschwelle des raumes (wenn du es gereinigt hast und es verlässt)

Sprich folgendes: (aussagekräftig und bestimmt)" lieber Gott Jehova,in deinem Namen segne und reinige ich diesen Raum von bösen Mächten und Dämonen. Schütze ihn und Personen,die sich drin befinden"

Und das machst du Raum für Raum und die Wohnungseingangstürschwelle zu letzt. Sprich :"lieber Gott Jehova,in deinem Namen segne ich diese Wohnung und an dieser Schwelle den Zugang dazu. Verwähre bösen Mächten und Dämonen den Zugang zu Wohnung,und beschütze alle,die sich drin befinden,danke."

Lass dich während der reinigung von keinen geräuschen od beweglichen teilen ablenken und glaub an das,was du tust. Schenke keinerlei beachtung an den poltergeist dabei.

P.S: schreib mir,wie es danach aussieht,ok? In Notfällen ruf an...

Lieben gruss und viel erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jan28nrw
25.09.2016, 05:14

0152-03330469

0
Kommentar von Meatwad
26.09.2016, 21:37


Ein Poltergeist hat meist mit einem direkt was zu tun,also er ist wegen einem selber da,und es hat nix mit m vormieter zu tun.

Ist das so? Wo sind die Belege für diese gewagte Behauptung. Meines Wissens gibt es, abgesehen vom Fehlen glaubwürdiger Poltergeist-Fälle, keinerlei Kenntnisse über die Beweggründe dieser angeblichen Geister.


Reinige als erstes dich,indem du etwas weihwasser auf die stirn und brust tust und Gott "Jehova" (sprich den Namen Gottes aus,das ist wichtig) vom tiefsten Herzen um Hilfe und Beistand bittest während der Reinigung.

Geht das nur mit Jehova? Oder auch mit anderen Göttern?

Abergläubiger Unsinn. Oder billige Anwerbung. In jedem Fall unfassbar, so einen Müll im 21. Jahrhundert immer noch lesen zu müssen.

1
Kommentar von Jan28nrw
30.09.2016, 21:44

ahja? erlebe du erstmal sowas in der Richtung,dann kannste mitreden...

1
Kommentar von jackysoo
02.01.2017, 11:27

Sry aber es heist nicht Jehova sondern Jesus nur erkann helfen !!! 

0

Bist du vielleicht in der Vergangenheit irgendwo mal hingegangen, wo du etwas hättest mitnehmen können? An einen Ort oder etwas Ähnliches.

Ansonsten würde ich es mal mit Kommunikation versuchen, mit dem Wesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte in doch sich neben ihn zusetzen ,frag ihn ob er was trinken möchte

Kein witz
Kenne jemanden der das mal gemacht hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PewCat23
25.09.2016, 04:19

Was. DAS ist creepy. x'D

0
Kommentar von Girlloveboy
25.09.2016, 04:21

hat aber funktioniert Es hat auf gehört

0

Mit Salbei ausräuchern, beten oder an Experten für paranormales wenden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KingoftheJungle
25.09.2016, 07:24

Z.b die Ghostbusters?😁

0
Kommentar von Meatwad
26.09.2016, 21:33

Mit Salbei ausräuchern

Wieso sollte dies hilfreich sein? Wo sind die gesicherten Belege dafür, daß dies in diesem Fall einen positiven Effekt hätte?

beten

Zu wem?

oder an Experten für paranormales wenden

Der wird, sofern es ein wirklicher Experte ist, ähnliches raten, wie ich. Alle anderen sind lediglich unseriöse Pseudowissenschaftler, welche nicht ernst genommen werden können.

0

Es kann nur ein Dschinn sein, wenn es war ist was du erzählst.

Da hilft es nur sich an Gott zu wenden. Mach Bakara-Sure auf über youtube oder so mit lautsprechern muss nicht ganz laut sein zimmerlautstärke abends/nachts und tagsüber kannst du etwas lauter machen. Jeden Tag regelmäßig. Du wirst schon merken das es dem Dschinn(Geist) weh tun wird. Irgendwann wird er oder sie weg gehen das hält er/sie nicht aus.

Wenn es schlimmer wird kannst du mich auch PN.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, Versuch einfach nicht an so was zu Denken, sonst spielt deine Psyche mit dir. Mach halt alles wie gewohnt und ignoriere es, oder wenn du Religiös bist gibt es auch einige Worte im Christentum oder im Islam (und andere Glauben) das alles böse verschwinden lässt oder alles böse und schlechte ein Abstand von 1000 Meter außerhalb von dir hat (klappt wirklich (!) Wünsche dir viel Kraft und Glück:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau mal nach ob du nicht in einem erdbebenreichen Gebiet wohnst. Erdbeben können alle diese Begebenheiten bis auf die Gestalt beantworten. Die Gestalt ist nichts weiter als eine optische Illusion, nichts besonderes.

EIn Poltergeist ist es nicht, weil es nämlich keine Geister gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Filmen hilft da immer Salz vor die Eingänge zu streuen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PewCat23
25.09.2016, 04:17

Ja gut. Aber keine hätte Lust, jede Nacht Salz überall hinzustreuen... 

0

Bist du Dir sicher das es ein Poltergeist ist? Hat Er schonmal physischen schaden an dir verursacht? Falls ja, dann ist es kein Poltergeist. Ein Poltergeist liebt es menschen zu erschrecken aber macht nicht mehr wie ein paar geräusche. Wenn es ein Dämon sein sollte musst du versuchen herauszufinden welcher und was er von einem will!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bringe mal in Erfahrung, wer in der Wohnung/Haus vor dir gewohnt hat. Und ob was passiert ist. Ich nehme an, das der Spuk an das Gebäude gebunden ist. Ältere Mieter könnten Zeitzeugen sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PewCat23
25.09.2016, 04:26

Das Problem ist halt, dass ich sei 5 Jahren hier wohne und am Anfang die 3 Jahre vollkommen normal waren...

0
Kommentar von Meggie2000
25.09.2016, 04:27

Das hat bestimmt nichts mit den Vormietern zutun. Der jetzige Mieter/Mieterin ist das Problem. Wahrscheinlich hat er/sie etwas gemacht dass den Geist angelockt hat. 

0

Was möchtest Du wissen?