Gibt es Dämonen wirklich? Kann man von Ihnen bessesen werden?

47 Antworten

Die Menschen sind seit jeher voller Ängste, bei vielen gesellen sich weitere negative Emotionen hinzu. Diese Gefühle hemmen uns und führen oft zu Handlungen, die unangenehm für uns selbst und andere sind. Menschen voller Ängste sind im Extremfall nicht mehr in der Lage, logisch und klar zu denken, sie handeln wie von Dämonen besessen. Die Ängste erzeugen Stress im Körper und führen letztendlich zu Krankheiten.

Sinnbildlich werden diese Ängste und negativen Emotionen u. a. in der Bibel als Dämonen bezeichnet. Die Angst zerstört das normale natürliche Verhalten, man ist von der Angst besessen, wie eben von einem Dämon. Damals gab es noch keine Kenntnis darüber, dass die eigenen Ängste die Ursache für das Verhalten waren. Um nun eine Erklärung zu haben, waren die Menschen schon seit jeher sehr erfinderisch und haben dafür den Dämon erfunden.

Wer sich selber schon intensiver mit dem Thema Angst beschäftigt hat, der weiß, wie schwer es den meisten Menschen fällt, ihre Ängste aufzulösen. Sie bleiben oft ein Leben lang und bei manchen Menschen führen die Ängste zu dämonenhaftem Verhalten. Es handelt sich aber bei Dämonen eben nicht um irgendwelche bösartigen Wesen, sondern kommt aus uns selbst.

Die Bibel ist ein wunderbares und voller Weisheit steckendes Werk, doch viele Menschen interpretieren die Aussagen einfach falsch. So trieb Jesus nicht die Dämonen aus, sondern er löste die Ängste der Menschen auf (die mangels Kenntnis um die Ängste und deren Bedeutung als Dämonen bezeichnet wurden), so dass diese sich wieder normal und frei verhalten konnten. Jeder, der es geschafft hat, einen Teil seiner Ängste oder sogar alle aufzulösen, weiss, welch befreiendes Gefühl es ist. Absolute Sicherheit (Angst geht immer mit Unsicherheit einher), Vertrauen, Zufriedenheit und vor allem innere Ruhe stellen sich ein. Man fühlt sich einfach rundum gut. Und genau das ist mit den Menschen geschehen, die Jesus von den Ängsten befreit hat.

Soviel zum Thema Dämonen.

Die Ursache für die seltsamen Vorkommnisse in dem Haus sind tatsächlich, wie schon einige hier vermutet haben, auf eine oder mehrere Seelen von verstorbenen zurückzuführen, die den Weg ins Licht noch nicht gefunden haben. Ein Grund kann z. B. sein, dass ein vorheriger Besitzer (hier ist es wohl der Großvater) sich einfach nicht trennen kann, vielleicht noch nicht einmal realisiert hat, dass er verstorben ist. Manche Seelen ziehen sich auch zu Menschen mit besonderer Schwingung hin, von denen sie glauben, dass sie ihnen helfen können, ins Licht zu gehen.

Die Lähmungserscheinung ist vermutlich nicht durch das Geistwesen ausgelöst worden, sondern die ungewohnte Berührung der Seele mit Dir hat bei Dir eine körperliche Angst-Reaktion ausgelöst. Sei einfach voller Vertrauen und versuch, auf Dein Bauchgefühl zu hören, nicht auf den Verstand. Dein Bauch wird Dir vermutlich sagen, dass es eine gute Seele ist, die nur auf Deine Hilfe hofft.

Nun ist es ja schon eine Weile her und ich weiß nicht, ob Du inzwischen eine Lösung hast. Wenn nicht, kann ich Dir nur ans Herz legen, Dir jemanden zu suchen, der sich mit energetischer Heilung auskennt und in der Lage ist, Seelen ins Licht zu führen.

Damit dürften sich die seltsamen Umstände von selbst geben. Ich spreche hier aus eigener Erfahrung. Bei meiner Schwester waren sogar drei verstorbene Seelen anwesend, die man nachts herumlaufen hörte, die Türen öffneten und schlossen, die die Stereoanlage ein- und ausschalteten, die Wasserhähne an- und ausmachten (das Wasser lief einfach, ohne dass jemand den Hahn betätigt hatte). Meine Schwester und ihre Familie fühlte sich auch ständig beobachtet. Nachdem die Seelen mit Hilfe einer Expertin ins Licht gegangen waren, hörten die seltsamen Umstände sofort auf.

Also, keine Angst, es ist alles gut.

man kann zu verstorbenen keinen Kontakt aufnehmen das sind Dämonen die mithilfe eurer Gedanken euch was vorspielen.

0

Hi. Ich kann nur sagen, ja. Denn auch ich habe manchma das beklemende Gefühl beobachtet zu werden, manchma sogar das jemand oder etwas hinter oder neben mir steht. Aber ich kann dich beruigen, das Paranormale zeigt sich normalerweise erst dann wenn man es ruft ( z.B. mit einem Hexenbrett, einem Ritual oder einer Anbetung) . Also. Fürchtet euch nicht und kommt mit solchen Dingen niemals in Kontakt, betet öfters, dann passiert auch nix. In den USA gab es allerdings Fälle wo Menschen in verlassende Häuser ziehen die vom Paranormalen heimgesucht wurden, ohne es zu wissen. Entweder hatten die früheren Hausbewohner ein Hexenbrett um das Paranormale zu rufen. Oder hielten ein Ritual ab. Ist alles schonma vorgekomm. In anderen Fällen war es allerdings aber auch nur der Geist eines Verstorbenen Hausbesitzers gewesen. Jedenfalls sollte man nie sagen, dass das Paranormale nicht existiert, denn das tut es sehr wohl. Andere glauben es nicht weil sie nie paranormale Aktivitäten erlebt haben, wo ich für nur sagen kann das sie Glück gehabt hatten, denn so etwas wünsch ich keinen. Man weiss nie was durch das Portal hindurch kommt wenn man es unabsichtlich öffnet.

Ich hatte das Problem auch in meiner alten Wohnung. Ununterbrochen fühlte ich mich beobachtet, hatte das Gefühl das jemand hinter mir steht. Eines Nachts im Bett spürte ich wie sich etwas auf meine Füße setzte .. Die Badezimmertüre hatte sich von innen verschlossen, (ich war draußen und alleine zu Hause) . Mit einer Kreditkarte musste ich sie aufmachen - und der Schlüssel lag auf der Waschmaschine. Ich konnte nächtelang nicht mehr schlafen. Ca. zwei Wochen später habe ich meine Katze fotografiert, abends - es war schon dunkel draußen, die auf den Fensterbrett saß, war alles in Ordnung.

Als wir umgezogen sind und ich mir dann die alten Fotos in der neuen Wohnung auf dem Handy so durchgesehen hab, habe ich ein Gesicht am Fenster entdeckt - Nein es stand niemand draußen, da wir im DG waren ^^ .. Ich habe das Foto meinem Lebensgefährten gezeigt und er war sichtlich geschockt. Auch meiner Mutter musste ich es zeigen, weil diese schon meinte ich spinne. Sie entdeckte dann sogar noch ein zweites Gesicht, welches mir anfangs garnicht aufgefallen ist.

Ich hab das Foto auf den PC geladen, mit sämtlichen Programmen vergrößert, verschärft und und und, nur um vielleicht zu erkennen wer diese Person ist, aber leider ohne Erfolg. Die Person ist mir, meiner Familie usw. völlig unbekannt.

hört sich interessant an, kannst du das Bild hochladen?

0

Meine Schüler betrinken sich?

Hallo liebe Community! Dass ich, wie bereits geschildert, eine Lehrkraft bin, hält mich nicht davon ab mich auf öffentliche Feste zu begeben. Gestern fand eine Kirmes in unserer Stadt statt, zu der ich mit meinen Bekannten gegangen bin. Dort habe ich dann aber Erschreckendes feststellen müssen. Ich habe mindestens drei meiner Schüler getroffen, an für sich eine schöne Sache, aber die meisten waren sehr betrunken. Sie sind alle sechzehn oder jünger! Ein Mädchen hat mich besonders schockiert, im Unterricht arbeitet sie immer sehr aktiv mit, ist freundlich zu allen und vergleichsweise schüchtern. Sie war merklich betrunken und konnte nicht mehr geradeaus laufen. So hätte ich sie nie eingeschätzt? Warum tun Jugendliche so etwas? Warum betrinken sich selbst stille Schüler so stark? Liebe Grüße, eine schockierte Lehrerin.

...zur Frage

Farbton Skala

Ich möchte mir bald die Blend-a-med Whitestrips kaufen, welche die Zähne aufhellen sollen. Da ich bei solchen Produkten, die weißere Zähne versprechen, aber noch nie einen Unterschied feststellen konnte, würde ich diesen Unterschied gerne mal objektiv feststellen, da die eigene Wahrnehmung wohl getrübt sein könnte.

Deswegen würde ich das gerne mit Vorher-/Nachherbildern festhalten und bräuchte deswegen eine Art Farbskale mit verschienen Zahnfarben. Jeder wird so etwas vom Zahnarzt kennen, aber im Internet wurde ich bisher leider noch nicht wirklich fündig. Wäre nett, wenn ihr mir den Link zu so einer Farbskala schicken könntet, damit ich diese ausdrucken und benutzen kann.

Noch besser wäre natürlich eine Art Programm, welches die Farbe beurteilt. Da bin ich mir aber nicht sicher, ob es soetwas gibt. Wobei...es gibt ja wirklich nichts, was es nicht gibt.

-

Wäre nett, wenn ihr mir da helfen könntet! Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?