Pizzateig zu Flüssig was tun?

2 Antworten

wenn du jetzt mehr Mehl zugibst, könnte es sein, dass du für die Teigmenge zu wenig Hefe drin hast. Darum solltest du auch nochmal in einer Tasse etwas Hefe mit wenig Flüssigkeit auflösen und die auch noch mit unter den Teig rühren/kneten.

1 Würfel Hefe ist im allgemeinen ausreichend für 1 kg Mehl. Also je nachdem wie viel Mehl du noch zugeben musst, ungefähre Menge Hefe dazu


Freddy1989480 
Fragesteller
 03.11.2020, 17:51

Danke ich habe jetzt auf 1 KG mehl ca 1 ganzes Stück Hefe rein gemacht und der Teig ist schon viel Fester und Klebt aber ohne Ende aber das ist ja normal

0

Die Faustregel für Hefeteig ist ein Teil Wasser auf zwei Teile Mehl.

Du hast also viel zu viel Wasser genommen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung – Gelernte Konditorin alter Schule

Freddy1989480 
Fragesteller
 05.11.2020, 10:34

ich dank dir ja klebt ohne Ende 1 KG Mehl und 1 Stück Hefe hab ich genommen das war auch ein Fehler aber daraus lernt man halt.

0
adianthum  05.11.2020, 10:43
@Freddy1989480

Was du da gemacht hast ist ein sogenannter Ansatz, den kannst du ohne weiteres als Grundlage für deinen Teig benutzen. Man nennt das einen "lang geführten Teig".

Für einen Ansatz, den du über Nacht stehen lässt, brauchst du nur einen Bruchteil der Hefe, die du für einen "kurz geführten" Hefeteig benötigst.

0