Pillenpause nach 14 Tabletten machen oder nicht?

2 Antworten

Auch wenn der Beipackzettel einen elendig langen und knochentrockenen Text hat, bitte lies doch mal aufmerksam die Packungsbeilage deiner Pille - was man nebenbei bemerkt bei jeder Medikamentennahme tun sollte - und mach dich mit deinem Verhütungsmittel vertraut.

Schon allein um neben der eigentlichen empfängnisverhütenden Wirkung auch von typischen Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Einnahmefehlern zu wissen und dann richtig und vor allem rechtzeitig reagieren zu können.

Bei regelmäßiger Einnahme hebeln die Hormone der Pille deinen eigenen natürlichen Zyklus aber aus. Die Östrogene und Gestagene unterdrücken kontinuierlich unter anderem die Eireifung im Eierstock und verhindern den Eisprung.

Du bekommst also in der Pillenpause keine Periode (die würde ja einem Eisprung folgen), sondern eine künstlich herbeigeführte, nichtssagende Hormonentzugs-oder auch Abbruchblutung genannt, die (wie der Name schon sagt) einzig deshalb auftritt, eben weil in der hormonfreien Pause die Hormonzufuhr abgebrochen wird.

Du kannst bei den meisten Mikropillen die Pause problemlos ohne Schutzverlust verschieben; vorziehen, nach hinten verschieben, verkürzen oder eben auch ausfallen lassen (Langzeitzyklus).

Nur nicht verlängern - also maximal 7 Tage Einnahmefrei!

Dabei ist es völlig egal, ob du 21, 35 oder 50 Pillen ohne Pause nimmst, hauptsache aber mindestens 14 korrekt eingenommene Pillen. Du hast doch jetzt sogar schon 35 (oder so) am Stück genommen.

Im Vergleich zur zyklischen Anwendung ist im Langzeitzyklus das Risiko für Zwischenblutungen jedoch leicht erhöht. Je länger der Langzyklus angewandt wird, desto seltener treten Zwischenblutungen auf, weil sich nach und nach immer weniger Gebärmutterschleimhaut aufbaut.

Kommt es dazu, kannst du direkt in die Pause gehen und die Gebärmutterschleimhaut abbluten lassen, denn ansonsten ist zu erwarten, dass sich die Schmierblutung bis zur Pause hinkleckert.

Nach einer maximal 7-tägigen Pause fängst du mit einem neuen Blister an und legst dir die übriggebliebenen Pillen als Ersatz (z.B. bei Durchfall) zur Seite oder hängst sie an den Blister an.

Alles Gute für dich!

Woher ich das weiß:Berufserfahrung – Ich bin seit fast 40 Jahren Hebamme

Classy21 
Fragesteller
 23.03.2018, 20:00

Vielen vielen vielen vielen Dank! Sie haben recht ich lese es mir gleich durch alles nochmals genau, ich fand es einfach unverständlich und nicht leicht erklärt.

also gehe ich ab heute in die Pause.. und lasse sie abbluten. Ich habe gestern die 14 genommen heißt nächste Woche Freitag wieder anfangen ?

Vielen lieben Dank für die Zeit !!!!

0
isebise50  23.03.2018, 20:20
@Classy21

Bitte, gerne!

Wenn du die letzte Pause hast ausfallen lassen (habe ich zumindest so verstanden), war es gestern doch schon die 35 Pille. Aber egal, nach mindestens 14 kannst du eine geschützte Pause machen.

Richtig, spätestens nächsten Freitag fängst du wieder an.

Du hast recht, Packungsbeilagen sind grausig geschrieben und oft muss man leider zwischen den Zeilen lesen oder um die Ecke denken.

Die Informationen, früher geschützt in die Pause zu gehen oder eben ein Langzeitzyklus verbergen sich unter "1 Filmtablette in Woche 3 vergessen".

Wichtig ist, dass du dir verdeutlichst, wie die Pille funktioniert, dann ist z.B. das Korrigieren von Fehlern einfach logisch.

Bei regelmäßiger Einnahme hebeln die Hormone der Pille deinen eigenen natürlichen Zyklus aus. Die Östrogene und Gestagene unterdrücken kontinuierlich unter anderem die Eireifung im Eierstock (ob nun 21, 35 oder 100 Tage lang) und verhindern den Eisprung.

In der hormonfreien Woche (Einnahmepause) beginnt dann die Eireifung. Für einen vollständigen Abschluss des Reifungsprozesses zum befruchtungsfähigen Ei ist dieser Zeitraum jedoch zu kurz. Es findet kein Eisprung statt und eine Schwangerschaft kann nicht entstehen, wenn du spätestens am 8ten Tag mit dem nächsten Blister weitermachst und in der ersten Woche keine Pille vergessen wird.

Aber bei einer verlängerten Pause kann es - muss aber nicht(!) - innerhalb von 1 bis 6 Tagen zu einer Durchbruchsovulation (unerwünschter spontaner Eisprung) und dann natürlich auch zu einer Schwangerschaft kommen.

Deshalb ist der Langzeitzyklus auch sicherer, er umgeht einfach die fehleranfällige Pause.

0
Classy21 
Fragesteller
 23.03.2018, 21:22
@isebise50

ich meinte damit das ich gestern die 14 Pille vom 2 blister genommen habe. Spricht also insgesamt 35 Pillen immer korrekt eingenommen. Weil ich bis zur Pause jetzt nicht Bluten will mache ich jetzt die Pause von 7 Tagen spricht. Nächste Woche Freitag wieder einnehmen stimmt’s? Danke ❤️

0

Normalerweise klappt das aber. Liegt vielleicht daran, dass du die Pille erst seit so kurzer Zeit nimmst.

Hast du die Gebrauchsinformation genau gelesen? Vielleicht findest du da was? Oder frag mal deine Frauenarzt.

Normalerweise nimmt man 2 Blister hintereinander. Da passiert nichts.

Alles Gute.


Classy21 
Fragesteller
 23.03.2018, 18:09

Ja ein LZZ ist möglich mit meiner Pille. Ich nehme den 2 also einfach auch komplett und gehe dann in die Pause. Ansonsten ist mein Zyklus ja komplett Durcheinander. Aber mein Schutz ist dann auch während der Pause gewährleistet ?

0
olipoli  23.03.2018, 18:43
@Classy21

Normalerweise ja. Aber wenn du sicher sein willst, dann verhüte zusätzlich mit Kondomen. Ich kenne deine Pille nicht.

0
isebise50  23.03.2018, 20:22
@Classy21

Unter Pilleneinnahme hast du keinen "Zyklus" mehr - das ist doch Sinn und Zweck dieser Verhütungsmethode. Du kannst keinen Rhythmus durcheinanderbringen, der einzig durch die Hormone der Pille vorgegeben wird.

0