Die Pille Qlaira zu spät genommen - ist diese eine Stunde über der "Toleranz" schlimm?

6 Antworten

Wenn 12 Stunden später bedeutet, der Schutz ist der gleiche, wie bei pünktlicher Einnahme, dann sind 13 Stunden nicht gleichbedeutend mit Verlust des Verhütungsschutzes. Aber der Pearlindex bzw. die Sicherheit wäre statistisch gesehen nicht mehr so hoch. Wenn also alle Frauen die Pille mit 13 Stunden Verspätung nehmen würden, wäre die Sicherheit vielleicht nicht mehr so, dass viele Frauen auf die Pille setzen würden. 100% ist der Schutz ja ohnehin nie, nur nahe an 100%. In deinem Fall ist das Risiko, jetzt im Nachgang schwanger werden zu können, vermutlich sehr klein, aber eben nicht Null.


Hallo girlyforgirly,

ob du weiterhin geschützt bist oder nicht bzw. wie du mit dem Fehler am besten umgehst solltest du der Packungsbeilage entnehmen, denn das hängt immer ganz davon ab in welcher Einnahmewoche du dich befindest - und natürlich auch welche Pille du nimmst.

Lg

HelpfulMasked

In deiner Packungsbeilage steht genau drin, wie du dich verhalten musst. Die Qlaira ist ein Mehrphasenpräparat, da gelten andere Regeln als bei den gebräuchlichen Einphasenpräparaten.

Was möchtest Du wissen?