Pille was ist Durchfall was ist weicher Stuhl? und noch andere Fragen :/

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

DURCHFALL

  • Wenn anfangs geformter Stuhlgang kommt und dann etwas ungeformter, breiiger Stuhlgang, so stellt das KEINEN Durchfall im Sinne der Pilleneinnahme dar. Du bist dennoch sicher geschützt.
  • Mit Durchfall ist dieses "sich leer scheißen" (sorry) gemeint, bei dem der Stuhlgang wässrig, dünn und intensiv ist und der Körper sich stark entleert. Typisch ist so ein Durchfall für Magen-Darm-Infektionen wie Noro-Virus oder nach Lebensmittelvergiftungen.

NEBENWIRKUNGEN

  • Du musst Dir keinerlei Sorgen machen, nur weil Du KEINE Nebenwirkungen der Pille spürst.
  • Im Gegenteil ist das der Normalfall und Millionen Pillenanwenderinnen spüren keine Nebenwirkungen, sondern sind mit der Pille rundherum zufrieden. In Internetforen und auch im Bekanntenkreis hört man halt nur sehr viel von jenen, die eben Probleme haben. Ist doch auch logisch, wer schreibt schon auf GuteFrage.net, dass er keine Probleme hat?
  • Es wäre sehr positiv, wenn Du die Pille so gut verträgst, dass Du keine Nebenwirkungen spürst. Dann kommt Dein Körper gut mit der Pille zurecht und Du bist sicher geschützt.

WASSER

  • Das Trinken von Leitungswasser oder Mineralwasser zur Einnahme der Pille ist völlig unbedenklich.
  • Im Gegenteil, ist es empfohlen und sinnvoll, die Pille mit einem Glas Wasser einzunehmen.
  • Das Trinken von reichlich Wasser, egal ob Leitungswasser oder Mineralwasser, ist immer gesund und nie schädlich. Reichliches Trinken von Wasser wirkt sich in vielerlei Hinsicht positiv auf Deinen Körper aus.
  • So paradox es klingen mag, ist gerade bei Durchfall (und auch bei weichem bis breiigem Stuhl) das Trinken von viel Wasser hilfreich und gesund. Der Stuhl wird durch viel Trinken NICHT noch weicher. Der Körper verliert aber durch den weichen bis flüssigen Stuhlgang Wasser und benötigt daher Ausgleich. Viel Trinken ist daher gerade bei Durchfall sehr wichtig!

DURCHNEHMEN

  • Ja, Du kannst die Pille einfach durchnehmen und anstatt der Einnahmepause direkt den nächsten Blister beginnen. Du darfst jederzeit die Pille länger als 21 Tage nehmen.
  • Der Rhythmus 21+7 ist genauso sicher wie 35+7 (zwei Wochen mehr), 42+7 (zwei ganze Blister) oder irgendeine andere längere Zeit. Der Verhütungsschutz ist durchgehend gewährleistet.

LANGZEITZYKLUS

  • Der Langzeitzyklus ist die moderne Art, die Mikropille einzunehmen. Man nimmt ohne Einnahmepause einfach jeden Tag eine Pille und das für viele Jahre durchgehend.
  • Du ersparst Dir damit die Unannehmlichkeiten der Entzugs- bzw. Monatsblutung, also keine Monatshygiene, keine Einschränkung der Sexualität, keine Regelschmerzen.
  • Das Vergessen der Pille wird wesentlich unwahrscheinlicher, weil man nicht an Wochen, Pausen und Neubeginn der nächsten Schachtel denken muss, sondern einfach jeden Tag eine Pille nimmt.
  • Das Vergessen einer einzelnen Pille im Langzeitzyklus ist nicht gefährlich und hebt den Schutz nicht auf. Dies steigert die Sicherheit und vorallem auch das Sicherheitsgefühl zusätzlich. Im Langzeitzyklus bist Du dauerhaft bestens geschützt.
  • Zu Beginn des Langzeitzyklus kann es in seltenen Fällen noch zu Schmier- und Zwischenblutungen kommen. Dies sollte Dich nicht entmutigen, sondern Du solltest den Langzeitzyklus fortsetzen. Nach zwei Monaten kommt es im allgemeinen bei den allermeisten Frauen nicht mehr zu Zwischenblutungen.
  1. Man muss nicht zwingend Nebenwirkungen haben. Sie froh, wenn du mal keinen hast,

  2. Leitungswasser hat keinen Einfluss auf die Wirkung von Medikamenten. Es wird sogar empfohlen, sie mit Leitungswasser zu nehmen!

  3. Lies mal gründlich den Beipackzettel deiner Pille, dann weißt du, wann du eine Pille nachnehmen musst und wann nicht. Im Zweifelsfall frag in der Apotheke oder beim Frauenarzt nach. Ob du deine Pille durchnehmen kannst, musst du mit deinem Frauenarzt besprechen.

Zur Frage in deiner Überschrift: Durchfall im medizinischen Sinn ist dünnflüssiger Stuhl, der öfter als drei Mal am Tag auftritt und in größeren Mengen kommt. Weicher Stuhl ist noch kein Durchfall!

Weicher, breiiger Suhl ist kein Durchfall. Als Durchfall bezeichnet man flüssigen Stuhl in großen Mengen, mit mehr als drei Verrichtungen am Tag.

Wieso bist Du nicht froh, dass Du diesmal keine Nebenwirkungen hast? Ist doch auch mal ganz schön und nicht ungewöhnlich!

Empfohlen wird sogar die Pille mi einem Glas Leitungswasser einzunehmen, daher wirkt sich dies nicht auf die Wirksamkeit aus.

Mit Deiner anderen Frage stellst Du dich am Besten Deinem Frauenarzt vor, wir wissen ja nicht, welche Pille Du nimmst. Alternativ lies in der Packungsbeilage nach.

"nach 3 Stunden Pilleneinnahme"

Du sollst ja auch nicht stundenlang Pillen einnehmen!

"Keine einzige Nebenwirkung... jetzt hab ich angst sie wirkt nicht?!"

Nebenwirkungen sind kein Hinweis auf die Wirksamkeit!

"nehme ich die Pille mit etwas Leitungswasser.. Wirkt sie deshalb nicht???? O.o"

Auch Leitungswasser hat keinen Einfluss auf die Wirkung!

"Ich habe diesen Monat 4 Pillen nachgenommen"

Glaubst du eigentlich wirklich, dass die Pille das Richtige für dich ist? Bei dem Durcheinander brauchst du dich nicht wundern, wenn du Nebenwirkungen hast!

Geh mit diesen Fragen bitte zu deinem Frauenarzt und lass dich dort beraten.

Was möchtest Du wissen?