Piercing auf Klassenfahrt?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Meistens ist es so, das Lehrer gar nicht mehr alles um sich herum wahrnehmen. Das merkt man besonders, wenn mal öfter ihren Namen ruft aber sie nicht reagieren. Außerdem kann es sein das er es zwar gehört hat, aber nicht ernst genommen hat. Denn viele Jugendliche erzählen ja schon mal viel wenn der Tag lang ist oder geben damit an und ziehen es dann doch nicht durch. Meiner Meinung nach trifft den Lehrer keine Schuld. Zumal die ja auch großen Stress auf Klassenfahrten haben, sind alle Schüler da usw.
Der einzige der sich strafbar gemacht hat, ist der Piercer. Der hätte dir es nicht machen dürfen weil du keine Einverständniserklärung deiner Eltern dabei hattest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Lehrer kann auf einer Klassenfahrt keine 24Stunden/ 7Tage die Woche Aufsicht gewährleisten. Wenn eure Eltern euch mit auf Klassenfahrt lassen und ihre Unterschrift leisten, dass ihr ohne Aufsicht Freizeit in einer Stadt haben dürft (was bei 17jährigen durchaus üblich ist), dann müssen sie wissen, dass ihr in dieser Zeit möglicherweise auch Blödsinn macht und euch möglicherweise piercen oder tätowieren lasst. Oder ist es dir lieber, wenn der Lehrer die ganze Zeit den Händchen hält und euch beaufsichtigt.

Dann werden sich allerdings keine Lehrer mehr finden, die bereit sind diee unbezahlte Mehrarbeit zu leisten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Lehrer könnte vielleicht seine Aufsichtspflicht verletzt haben... Der Piecer hat sich strafbar gemacht wenn du noch unter 18 warst. Da aber fast kein Piecer einen Muttizettel oder ähnliches verlangt (auch die hier in Deutschland nicht) wundert es mich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WhatTheStein
13.07.2017, 15:05

Wie gesagt, mein Lehrer wusste es. Ich hab mich mit den Worten "Ich bin mich eben Piercen lassen" von ihm verabschiedet

Das "nette" war ja, dass ich ihm sagte das ich 17 war :D 

0
Kommentar von Meela99
13.07.2017, 17:56

Ja, die meisten Pircer interessiert es nicht, wenn sie merken dass man verantwortungsbewusst genug dafür ist und das Geld dabei hat, machen sie nicht groß rum :) Dass dein Lehrer garnicht reagierte, verwundert mich aber sehr

0

Hallo.

Ja, das hat er. Weil du als minderjährige nicht das hättest machen lassen dürfen. Körperverletzung und Aufsichtspflichtverletzung.

Allerding kenn die Summe nicht was es gekostet hat, aber  da bald 18 bist wird das wohl keinem was machen. GGf. unter Taschengeld§.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi.

Ich bin mir jetzt nicht sicher, aber hat sich nicht eher der Piercer strafbar gemacht, dass er Dich ohne elterliche Erlaubnis "Körperverletzt" hat? Oder war das außerhalb Deutschlands, wo die Rechtslage vll anders war? Ansonsten kann man Dir vll in nem Juraforum helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WhatTheStein
13.07.2017, 15:01

Der Piercer hatte sich damals definitiv strafbar gemacht. Ich sagte ihm das ich 17 war und er meinte nur übersetzt "solang ich es nicht sehe ist alles gut" 

0

Der Lehrer und der Piercer haben sich strafbar gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WhatTheStein
13.07.2017, 15:02

Der Piercer definitiv. Ich sagte ihm ja das ich 17 war. Aber mein Lehrer wirklich auch?

0
Kommentar von bienchen17w
13.07.2017, 15:02

Ja, er hat dich beaufsichtigt. Er hat seine Pflicht damit verletzt.

0

Dein Lehrer musste deinen Eltern Mitteilen, er hat den Aufsichtspflicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welches piercing hast du dir denn stechen lassen, aber wie schön, dass du auf Klassenreise in Prag warst ❤❤

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?