Pickel/Unreine Haut durch Ernährungsumstellung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das wird an der Radikalen Umstellung liegen. Der Körper muss sich ja auch erstmal dran gewöhnen. Seit ich mich gesund ernähre (sprich auf Fertigprodukte, Süßigkeiten, Softdrinks und FastFood verzichte und nicht zu fettig esse) und regelmäßig Sport treibe ist meine Haut deutlich besser geworden. Hatte es die erste Woche aber auch, das meine Haut erst schlechter und dann besser wurde. Einfach weil der Körper (so schien es mir) die Talgdrüsen geleert hat die durchs ungesunde Essen voll waren. Jetzt nach 2 Jahren habe ich mit Pickeln überhaupt keine Probleme mehr, außer ich esse wirklich mal ungesünder als sonst, aber das kommt seeehr selten vor und hat sich nach 2 Tagen wieder vernünftig essen wieder geregelt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MsChloeCarter
16.11.2015, 17:24

Danke für die Antwort.
Das macht mir auf jeden Fall Mut! Ich würde zwar nur deswegen jetzt nicht ''aufgeben'' und so weiter essen wie zuvor aber es ist halt echt extrem momentan.

Dann hoffe ich mal dass es bei mir ähnlich wie bei dir verlaufen wird.

0

Bei Pickel musst du schauen das du dir immer das Gesicht reinigst und wenig Fettige Sachen isst also könnte Vegan da sogar gut sein wenn du nicht nur Pommes oder Vegan schnitzel isst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MsChloeCarter
16.11.2015, 22:50

Nein, klar versuche ich, mich möglichst gesund zu ernähren. Vegan bedeutet ja nicht automatisch gut :D Nur hat es mich erstmal sehr gewundert, dass trotz extrem gesunder Ernährung momentan die Pickel mehr geworden sind..

0
Kommentar von frontflop
17.11.2015, 07:44

Kann eventuell an der Ernährungs Umstellung liegen das sich der Körper und die Hormone umstellen

0

Der Körper muss sich erstmal an die radikale Umstellung gewöhnen! Ich ernähre mich vegan und habe keine Probleme mehr mit Pickeln. Also meine Haut hat sich verbessert. Wichtig für eine gesunde Haut ist besonders der Verzehr von Omega-3-Fettsäuren (zb Leinöl).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MsChloeCarter
16.11.2015, 17:17

Danke für die Antwort.
Leinöl benutze ich auch jeden Tag, da es sehr viele gute Eigenschaften hat. Super Zeug ist das :)

2

Gehe zum Dermatologen! Und wenn er Arzenei für richtig hält, dann nimm sie auch. AUCH wenn sie tierische Inhaltsstoffe haben. Durch nichts-tun und vegetarisch essen wirds jedenfalls nicht besser!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MsChloeCarter
16.11.2015, 17:13

Also erstens mal habe ich doch geschrieben, dass ich genau damit eben schon sehr schlechte Erfahrungen gemacht habe. Ich war schon damals bei etlichen Hautärzten und jedes Mal ein Mittel was kurz geholfen hat und dann wurde es wieder schlimm. Denn meistens hilft das eben nur oberflächlich. Die Ernährung sollte jedenfalls für die Gesundheit und für die Haut die Basis sein, denn nur darauf kann man aufbauen.
Zweitens: Was soll denn Nichts-tun bedeuten? Weißt du denn, was ich so den ganzen Tag tue? :D Würde mich brennend interessieren.

0

Ich nehme es selber und habe seit dem fast garnichts mehr...es hilft sehr gut- allerdings nur solange, wie Du es nimmst. Es trocknet Deine Haut sehr aus, deswegen ist es wichtig, dass Du nach MAXIMAL 15 Minuten Einwirkzeit Feuchtigkeitscreme verwendest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MsChloeCarter
16.11.2015, 17:22

Ich glaube, ich hab das vor vielen Jahren schonmal benutzt, weiß aber nicht mehr ob es geholfen hat. Werde nochmal ein paar Wochen abwarten und wenns nicht besser wird probier ich das.

0

Was möchtest Du wissen?