Physik Aufgabe Lösung richtig??

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Geometriesch ist die Aufgabe nicht eindeutig.
Lösbar wird es erst, wenn man nicht den horizontalen Abstand zum Tisch kennt, sondern den Abstand in Rollrichtung-

Dann gilt der Fallweg
s = 1,2 m = g/2 * t²
setzt man für g = 9,81m/s² ein
t = (2 *s / g) ^0,5 = 0,49 s

In dieser Zeit hat die Kugel in ihrer Rollrichtung 1,53 m zurückgelegt, also ist sie 3,07 m /s schnell

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

0,5s,, v = 3m/s

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sy = 0,5 gt², also t = Wurzel (2·1,2m/10m/s²)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Snyper99
26.11.2016, 18:10

Der Ball rollt vorher auf dem tisch, dass heißt es ist kein Freier fall. Man muss die Gleichung für den Waagerechten Wurf benutzen, da er eine Anfangsgeschwindigkeit hat.

0
Kommentar von ThenextMeruem
26.11.2016, 18:32

Für b) habe ich einfach v = Delta x/ Delta t gerechnet

0

Fehlt da nicht eine Angabe, du hast ja nur 2 Weg angaben gemacht, wie rechnest du dann weiter?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThenextMeruem
26.11.2016, 18:02

a) t=(1, 2/2g)^1/2 b) v=1,52/t

0
Kommentar von ThenextMeruem
26.11.2016, 18:30

Kann ich nicht sagen, ich hatte in der Oberstufe kein Physik und studiere Chemie. Habe leider als Nebenfach Experimentalphysik. Die Aufgabe hier ist aber nicht Studium Niveau, ich hol dases grade nur nach, deshalb das eher leichte Niveau, das sind einfach nur Übungen für mich.

0

Was möchtest Du wissen?