Pferde Futter , wie Wird Mein Pony Schnell Dick?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Lass mal den Tierarzt eine Kotprobe mitnehmen und analysieren. Kann gut sein, dass der Magen/Darmtrakt eine Sanierung braucht.

Wenn sie nicht zunimmt, obwohl sie derart grottiges und hochkalorisches Futter bekommt, stimmt was in der Verdauung bzw. mit der Aufschlüsselung der Inhalte nicht. Das lässt dann auch drauf schließen, dass sie zu wenig Mineralien aufnimmt, also auch gleich ein großes Blutbild machen lassen und gegensteuern.

Warum muss sie denn auf Biegen und Brechen zunehmen?

MeinWelshpony 28.06.2017, 13:11

Wenn ich ihnen ein Bild von dem Pony zeige dan Wissen Sie warum 🙁

0
ponyfliege 29.06.2017, 10:11
@MeinWelshpony

wenn es das pony ist, das sich im profil findet, dann sollte das keineswegs "dicker" werden.

dann ist es ein welshmix im kaspiertyp. und der kaspiertyp sieht nun mal so aus. vom kaspischen pferd (echtes urpferd) stammt beispielsweise der araber ab.

3

was du tun sollst ist, aus einem welshpony das junk-food rauszulassen.

welsh sind von natur aus zierlich. gerade die welsh a und welsh b erinnern häufig an kleine angloaraber oder gar blüter.

sie haben die statur eines stark araberlastigen pferdes und den stoffwechsel eines ponys. mit dieser art der fütterung kannst du dein pony umbringen oder seinen stoffwechsel chronisch entgleisen lassen.

warum soll dein pony fett und krank werden?

ponys brauchen gutes heu zur freien verfügung - und wenn das nicht genügt,  maximal 125ml hafer für das mifu und leistungsponys oder zucht- und säugende stuten können mit luzerne zugefüttert werden um genug eiweiss für den muskelaufbau zu bekommen.

du stopfst das pony mit kohlenhydraten voll. pferde sind aber zellulosefresser und brauchen allenfalls zusätzliches eiweiss, wenn sie aufmuskeln sollen.

eiweiss findest du weder im müesli noch im mais in ausreichender menge. und gerade mais ist besonders kritisch, da er ungünstige stärkeverbindungen und viel einfachzucker enthält. mit mais kann man einem pferd die darmflora dauerhaft zerstören.

der plan zum auffüttern lautet also - heu, heu, heu. ganz wenig hafer und immer einen tag, bevor trainiert wird 200-300g luzerneheu oder 200ml luzernecobs (trocken verfüttern). wenn am nächsten tag nicht trainiert wird, keine luzerne füttern.

Oha, also diese Fütterung ist äußerst grenzwertig! Als erstes: sind gesundheitliche Ursachen ausgeschlossen? Zähne gemacht? Blutwerte ok? Oft stecken Magengeschwüre dahinter, wenn Pferde ab - bzw. trotz großer Futtermengen nicht zunehmen, Würmer, etc.pp. 

Was sagt dein TA dazu?

Was heisst “eine große Menge Heu“? Man rechnet etwa 1,5 - 2 kg/100 kg Körpergewicht, zum Auffüttern o. bei schwerer Arbeit gerne auch mehr. Am besten wäre hier natürlich Heu ad lib, aber wenn das nicht geht dann bitte abwiegen. Per Augenmaß (oder auch bei solch “Maßeinheiten“ wie Arm voll oder so) vertut man sich hier ganz schnell - und gibt idR zu wenig. 

Die Wiese ist ok, wenn dein Pony das verträgt. Bitte lass das Müsli weg u. vor allem in der Menge! Das ist viel zu viel, dadurch kann dein Tier ernsthaft erkranken!! Wenn es Kraftfutter sein soll, dann ersetze das durch etwas hochwertigeres wie zB Hafer, am besten auf 4 Portionen tägl. aufteilen. Bitte langsam anfangen - keine 2 kg auf einmal!!!! Die Maiscobs würde ich auch überdenken, eher statt dessen Reismehlkleie. 

Bitte bedenke: jede Futterumstellung bedeutet Stress für die Verdauung, daher langsam umstellen u. möglichst gezielt zufüttern - viel hilft viel ist nicht unbedingt richtig. Es gibt diverse Futtermittel, zB Müsli, die werfen den Stoffwechsel ganz gehörig aus der Bahn. Die Folgen können zB EMS, Cushing, Rehe, sein.

Ich lege dir die Futterberatung von Iwest ans Herz, die ist teuer (ebenso wie deren Futter) aber das Geld ist gut investiert. 

Peppysgirl hat dir schon prima erklärt, was sinn macht und was gar nicht

also: öfter kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt geben,

ich empfehle: Luzerne-pellets

wann wurden die Zähne "gemacht", vielleicht braucht dein Pony lieber  Einweichfutter?

Kotprobe und Wurmkur sind natürlich sicher nötig/gewesen

zur SAnierung der DArmbakterien ca. 1 Wochen NACH der Wiurmkur: empfehle ich dir mind eine 4-8wöchige KUR mit
täglich 50gBierhefe PRO 100kg Pony
zzgl Mineralstoffen, und
ggf Leinsaatöl oder noch besser 50ml Lebertran

aber mäste sie nicht zu schnell - sonst wird sie krank und könnte z.B. Leber- oder auch Hautprobleme bekommen oder schlimmeres!

Da dein Pony ja anscheinend schon durchgehend Heu zur Verfügung hat ist die Grundlage ja schon mal nicht schlecht. 

Bei der Fütterung des Kraftfutters ist darauf zu achten, dass dieses auf möglichst viele kleine Mahlzeiten, verteilt über den Tag gegeben werden sollte. Mit nur zwei großen Kraftfuttergaben wird der kleine Pferdemagen völlig überlastet. 

Das Mineralfutter solltest du beibehalten - das Müsli würde ich allerdings weglassen. Füttere stattdessen Hafer und evtl. Pellets. Als grobe Richtlinie kannst man 0,5 Kg je 100 Kg Körpergewicht als Kraftfutter rechnen - allerdings nur wenn dein Pferd auch gearbeitet wird. Unser Senior hat außerdem nach einer Krankheit durch Zufütterung von Maisflocken super wieder zugenommen. 

Wenn sie allerdings weiterhin nicht zunimmt würde ich raten einen Tierarzt hinzuzuziehen und auch ein Blutbild machen zu lassen um die Ursache herauszufinden. 

MeinWelshpony 28.06.2017, 12:39

Dankeschön ...

Das haben wir bereits Alles Gemacht , sie leidet unter Früherem Hunger mangels .

0

Ein Pferd soll nicht dick sein, denn dann ist es krank. Hast du ein Foto vom Pony? Das kannst du auf abload.de hochladen und den "Direktlink zum Bild" unter meine Antwort kopieren. 

Das Futter ist absolut grausam. Es kann sein, dass sie deswegen nicht zunimmt. 

Allerdings muss man noch wissen, wann die Zähne zuletzt gemacht wurden?

Müsli und Pellets weglassen. Der Apfel ist optional. Vor allem der Mais ist streitbar, siehe auch hier: https://www.dr-susanne-weyrauch.de/gesundheit/mais-der-pferdeern%C3%A4hrung

Was arbeitest du denn mit ihr? Das wäre auch noch wichtig zu wissen. 

Ich würde Dauerheu zur Verfügung stellen, gern auch aus Netzen, damit es länger hält. Zusätzlich leichte Bewegung, zB Spaziergänge, damit ihre Muskeln angeregt werden, zu wachsen. Kraftfuttermäßig würde ich auf Hafer umstellen und ein gutes Mineralfutter (zB von Iwest) geben. 

Nimmt ein Pferd/Pony ständig nur ab und wird zu dünn trotz richtiger angepasster Fütterung, sind oft Gesundheitliche Probleme da.
Ich würd mal komplett durchchecken lassen. Mit Blutbild usw!

warum soll sie dick werden? dicke pferde werden krank. sinnvoller wäre, sie so zu füttern und arbeiten, das sie muskeln aufbauen kann.
das kannst du aber bei dem mist den du da in sie reinstopfst vergessen...
statt dem apfel lieber karotte und rote beete geben, das müsli weglassen, wiese und heu (wenns denn gute qualität hat) sind gut, mineralfutter per blutbild abstimmen.

Wenn das zu dünn sein nicht an der Gesundheit liegt, sondern einfach am Typ oder sonstiges, dann kann ich Luzerne mit Leinöl empfehlen. Das wirkt wirklich wahre Wunder bei zu dünnen Pferden.

Was möchtest Du wissen?