Pferd zur Verfügung, wer bekommt den Pass?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Pferdepass muß immer beim Pferd sein - dort wo es eingestellt ist, auf jedem Transport und auch wenn das Tier eingeschläfert wird und vom Abdecker abgeholt werden soll braucht es seinen E-Pass.

Der Eigentümer hat als Besitznachweis die Eigentumsurkunde vom Pferd, die kann er auch immer zuhause im Schrank behalten. Der E Pass aber muß zum Pferd, das ist schon gesetzlich so vorgeschrieben.

Die Besitzerin muß dir den Pferdepass natürlich geben, wo werden denn sonst die Impfungen eingetragen und ohne E-Pass darfst du nicht mal einstellen oder transportieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nightlover70 24.04.2016, 14:57

Genau so ist es.

0

Hast Du das Pferd umgestellt, d.h. steht es nicht mehr im Stall der Besitzerin? Falls Du nicht gewechselt hast, ist der Paß ggf beim Stallbetreiber ? WER kümmert sich um Impftermine ? (Der/Die sollte dann den Paß haben) WER veranlaßt Transporte? (Der/Die sollte dann den Paß haben) so ganz einfach kann man das nicht beantworten ohne die manchmal sehr komplizierten Hintergründe zu kennen.... NUR theoretisch soll der Paß beim Pferd sein, aber da die Rösser keine Jackentasche haben, wo sie ihn reinstecken können, ist das in der Praxis oft ungewöhnlich bzw praktikabler gelöst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Pass gerhört dem Pferd, da aber Pferde keine Hosentaschen haben, muss dieser vom aktuellen Pferdehalter verwahrt werden damit er jederzeit auf Verlangen vorgezeigt werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst den Pass haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?