Pferd läuft rückwärts

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey!

Grundsätzlich klingt es für mich nach "in die Lenden treten und an der Trense zerren". Dies kann schnell mal passieren wenn man unsicher ist oder Panik schiebt, weil das Pferd nicht genau so reagiert wie du das gedacht hast. Aber ich finde es gut, dass du dich erkundigst!

Zu anfang: Das Pferd spürt JEDE deiner Unsicherheiten. Wenn du nervös bist, ist auch das Pferd nervös. Wenn du ruhig bist, ist auch das Pferd ruhiger. Um diese anfängliche Unsicherheit im Gelände loszuwerden, hilft eigentlich nur üben, üben, üben... Was vielleicht auch hilft, wärme das Pferd zuerst am Platz auf, und dann erst ins freie Gelände. So kannst du dich auf die Tagesverfassung deiner Bina einstellen und etwas Nervosität abbauen. Und dann ab in die Freiheit...

Zum Thema "Rückwärts Gehen": Ein Pferd läuft nicht "zum Spaß" rückwärts (unnatürlich, weil es hinten keine Augen hat). Also hatte es entweder Angst oder war unsicher. Lass die Zügel locker, reiss nicht an der Trense rum, das tut dem Tier im Maul weh und hör auf es anzutreiben. Im Besten Fall steigst du ab und führst das Pferd ein paar Meter. Dann kannst du wieder aufsteigen und weiterreiten.

Bring etwas mehr Ruhe rein, und stell dich auf dein Pferd ein. Wenn es bockt, hat es einen Grund. Ein Pferd ist kein Auto, dass einfach rumspinnt. Ich weiß, Reitschulen vermitteln oft einen anderen Eindruck, aber Pferde sind sehr sensible und intelligente Tiere. Versuch dich in das Pferd einzufühlen.

Übrigens: Wenn es von deinem Stall aus genehmigt wird, fang an ohne Trense und ohne Gerte zu reiten (anfangs nur am Platz oder in der Halle!!). Ein Pferd baut kein Vertrauen zu dir auf, wenn du ihm dauernd weh tust.

Aber du bist am Besten Weg, weil du dich selbst hinterfragst und schaust, was du besser machen kannst. Viel Glück weiterhin, und das wird schon... es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, vom Pferd allerdings schon ;)

Lg *

Auf jeden Fall "vorne" den Weg freimachen, also die Zügel nicht verkürzen. Dieses Verhalten zeigen Pferde, wenn sie "keine Lust haben", weil sie evt. dem Reiter nicht vertrauen, der sie in "fremdes Gebiet führt" oder schon gelernt haben, dass sie so ihren Kopf durchsetzen können. Sehr gut war, dass Du dran geblieben bist und Geduld bewiesen hast. Gewalt bringt da nichts, aber konsequentes Beharren durchaus. Wenn Pferdi merkt, dass die Masche nicht zieht, wird sie das Gekaspere auch sein lassen. Aber richte Dich drauf ein, dass sie es noch öfter probieren wird.

Treiben und die Zügel verstärkt dabei annehmen bedeutet für ein ausgebildetes Pferd Rückwärtsgehen. Einzig allein hilft Dir nur regelmäßiger Reitunterricht. Von Videos anschauen, Büchern oder Tipps in Foren allein lernt man leider kein korrektes Reiten. Sieh Dich mal im Netz nach mobilen Trainern um, falls Du keinen vor Ort hast. Der kommt dann raus zu Dir. Was ist, wenn Bina das nächste Mal rückwärts gegen ein FAHRENDES Auto läuft ? Das ist einfach viel zu gefährlich!

Hallo Slideagain, Bina ist ein Schulpferd vom Reiterhof wo ich regelmässig Unterreicht nehme. Also keine Sorge ich setz mich nicht einfach so auf's Pferd :-) Dann war es also ganz klar auch mein Fehler (Mist!), aber weh habe ich Ihr bestimmt nicht getan. Ja ich habe wohl noch sehr viel zu lernen, aber jetzt weiss ich schon wieder etwas mehr. DANKE

Grüessli

0

vllt sollten hier mal ein paar leute qualifieziertere kommentare abgeben! - ich bin 11 jahre geritten und für mich klingt es auch so, dass du deinem pferd das signal zum rückwertsgehen gegeben hast! ..auch wenn du es nicht mitbekommen hast, probier nächstes mal ruhiger zu sein, das erste mal im gelände ist immer aufregend, doch du weißt, dein pferd merkt wie du dich fühlst und kann dadurch leicht die überhand gewinnen! lass die zügel nächstes mal lockerer, lass den oberkörper grade (manche neigen dazu nach vorne zu gehen beim antreiben) und gib ihr das signal zum losschreiten und dann müsste es eigt klappen, viel spaß noch :)

Hay.

Du hast deinem Pferd das Signal zum Rückwärts gehen gegeben, also zügel im Schritt locker lassen nicht so ziehen.

Was möchtest Du wissen?