Pferd ist an durch den Stiefel offen was nun?

5 Antworten

Hast du Stiefel aus Gummi oder welche aus Leder? Vielleicht hilft es, wenn du mal andere Schuhe verwendest. Wenn du beispielsweise Stiefeletten ohne Stiefelschäfte/Chaps nimmst bist du ja quasi nur mit dem Stoff der Reithose am Pferd (vielleicht wäre es da ausnahmsweise wirklich mal sinnvoll diese Reitsocken über die Hose zu ziehen, damit der Lederbesatz nicht scheuert). Das kann dann ja gar nicht so stark reiben, dass es offen ist.

Ich reite mit sehr weichen Lederstiefeln. Dieses Socken ziehe ich immer über die Hose :)

Danke für den Tipp

0

Nicht reiten, Bepanthen- oder Zinksalbe drauf und in Zukunft ohne Sporen reiten. (Nein, von Stiefeln bekommt kéin Pferd offene Stelle!!)

Leider doch, bohrende Hacken sind auf geschorenem Fell genug...

2

ich bin ihn mit Sporen geritten dadurch hat er sich das Fell wie abrasiert. (Er ist im Fellwechsel sehr empfindlich) Als ich das gesehen habe, habe ich die Sporen sofort weggelassen, als ich ihn dann ohne geritten bin ist er offen gewesen. Ich sollte vllt dazu sagen, dass mein Stiefel wie eine Art kante haben. Es ist wirklich durch die Stiefel gekommen....

0
@Vrodolino

Ja er ist komplett geschoren habe ich oben leider nicht erwähnt :) :(

0

Zinksalbe für die offene Stelle dick draufspachteln. Die anderen Stellen mit Calendula-Melkfett einreiben. Melkfett ist umstritten, weil es keine natürlichen Öle enthält und wohl nicht in die Haut einzieht. Aber das finde ich gerade gut. Es deckt einfach nur ab und schützt vor Austrocknen und äußeren Einflüssen.

Komisch ist das schon, dass dein Pferd von den Reitstiefeln eine offene Stelle hat...

NICHT Dick draufspachteln! Dünn auftragen, sodass der Wirkstoff einziehen kann und die Wunde danach wieder Luft bekommt. Dick spachteln ist kontraproduktiv!

1
@Vrodolino

Kommt drauf an was für ein Spray das ist und in welcher Form die Wirkstoffe drin vorkommen.

Die Kombination in der Mirfulan ist gut, damit hab ich bei meinen Viechern bisher noch fast alle Wunden zu bekommen.

0

ich konnte es auch nicht glauben das es durch die stiefel kommt aber mit meinen Sporen reiche ich nicht an diese stelle ran.. haben es immer wieder beim reiten kontrolliert

also normales melkfett ? klingt gut werde ich mal probieren :)

0
@Vrodolino

Lass das Melkfett. Wenn die Stelle zu ist, nur noch Fell fehlt, dann wart einfach bis das wieder wächst - wenn die Haut dort rissig oder sehr trocken ist, dann nimm Ringelblumensalbe oder Beinwell.

0
@Vrodolino

Hast du schon in Erwägung gezogen, dass die Haut durch eine Erkrankung wie Pilz, Milben, Bakterien in Mitleidenschaft gezogen sein könnte und die Haare deswegen ausfallen, bzw schon der Kontakt mit Stiefeln zu Wunden führt? In dem Fall wären die Cremes alle sinnlos und du bräuchtest ein richtiges Medikament.

0

Pferd geschoren - Fell wächst nicht?!

Hey Leute. Wir haben am 24.November mein Pferd geschoren. Ein üblicher Jagd-Schnitt, aber seitdem wächst es einfach kaum oder garnicht! Sein Stallpartner ist ebenfalls geschoren und er wurde nur ein paar Tage vor ihm geschoren! In der vergangenen Zeit wurde er noch einmal geschoren, weil es total schnell nachgewachsen ist! Woran kann das liegen, dass es bei meinem nicht wächst? Und denkt ihr, dass wenn er sein Winterfell verliert es dann noch zu sehen ist?

...zur Frage

Pferd Winterfell, schwitzt - Scheren?

Hallo ihr Lieben, mein Pferd (Tinker 17 Jahre) hat jetzt schon ordentlich Winterfell. Nun schwitzt er stark und wird auch über Nacht nicht trocken. Was meint ihr? Scheren? Wenn ja wie? Ich habe ihn erst seit ein paar Monaten und vorher wurde er nie geschoren. Aber gesund kann doch dieses klamme Fell auch nicht sein oder?

Ich freue mich auf eure Antworten

Liebe Grüße

...zur Frage

Muss mein pferd geschoren werden im sommer?

Hey:)

Meine Pflegestute ist eher ein nordisches Pferd und alt. Deswegen hat die seeehhr dichtes, langes, warmes Fell und schwitzt auch schnell und stark ( in Ruhestellung - mittags - ohne Bewegung ).

Wir haben sie niemals geschoren, sie bekommt es ja auch hin mit der Hitze aber fühlt sich natürlich unwohl und ist sehr schlapp.

Vielleicht hilft es ihr mal Teile von ihrem Pelz abzuscheren. Aber wie geht das?

Wird sie daraufhin anfälliger für Sonnenbrand und Stechinsekten?

Soll Alles Fell im Sommer drauf bleiben?

Was würdet ihr im Sommer Frisurentechnisch bei so einem Pferd machen?

...zur Frage

nach ein Jahr Pause Pferd wieder antrainieren

Mein Pferd stand jetzt ein Jahr lang nur auf der Weide, wegen einem Auslandsaufenthalt von mit. Er wurde nicht geritten, nicht longiert oder andersartig bewegt. Ich habe schon eine ungefähre Vorstellung wie ich das ganze angehen will. Aber ich dachte vielleicht war schon mal jemand in der gleichen Situation und hat einige Tipps für mich. Würde mich sehr freuen :)

...zur Frage

Pferdebeine im Winter scheren bei Problemen mit Mauke?

Es geht um das Pferd einer Freundin. Das Pferd steht in reiner Weidehaltung, Sommer wie Winter. Da er jeden Tag geritten wird und auch auf Turniere geht, wird er im Winter geschoren. Seit zwei Jahren hat er bei den matschigen Wiesen in der kalten Jahreszeit Probleme mit Mauke.
Normalerweise hat das Pferd ne Deckenschur, dabei hat sie an Beinen und Bauch das Fell immer stehen lassen.
Ihre Frage ist nun, ob man (wenn es denn soweit ist) die Beine des Pferdes bedenkenlos scheren kann, da dort logischerweise keine Decke ist, die das Pferd vor der Kälte schützt, wenn das Winterfell weg ist. Ein Vorteil an den geschorenen Beinen wäre aber, dass man die Mauke besser behandeln könnte.
Was sagt ihr dazu?

...zur Frage

Hat jemand von Euch schon mal ein Pferd ex-/ importiert? Von wo nach wo und welche Erfahrungen habt ihr dabei gemacht (Dauer, Organisation, Aufwand, Kosten)?

Ich wollte mal wissen, wie es so ist, wenn man ein Pferd aus einem anderen Land einfliegt. Wie viel hat es gekostet (pro Pferd/Conatiner?)... Hat es lange gedauert mit der Organisation und wie kompliziert war sie? Etc...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?