Petite-Model werden mit 1.66?

3 Antworten

Du hast da viel was falsch ist gehört. Ich schreib mal ein bisschen was.

Ich war Model, angefangen mit 15 Jahren und 164 cm, bin jetzt 19 und 165 cm. Also das geht. Aber nur mit kleinerer Agentur (die großen verlangen mindestens 173). Nachteil kleine Agentur: Nur ab und zu Jobs und weniger Geld. Vorteil (für mich): Ging ohne Problem neben der Schule, mein Kursplan wurde berücksichtigt.

Zwischen Laufsteg und Fotomodeln wird zwar nicht unterschieden, aber bei der kleinen Agentur geht es eben meistens nur um Fotos (ich hatte nie einen Laufstegjob). Bei den großen Agenturen musst du für alles mindestens 173 haben.

Auf Magazinshootings konzentrieren kannst du dich nicht, du musst nehmen was kommt. Einzige Ausnahme: "Nackig" musst du nicht machen wenn du nicht willst.

Bei ner kleinen Agentur hast du auch keine Magazinshootings. Du hast Jobs für Werbung für Restaurant oder (tatsächlich!) für Autoreifen oder du hast ein Shooting mit mehreren (Hobby-)Fotografen, die sich dafür ein Studio mieten. Also deine Erwartungen bitte runter fahren.

Den Ausdruck "Petite-Model" habe ich in meinen 3 1/2 Model-Jahren nie gehört, das ist aber egal und nur nebenbei.

Modelmaße: Ich schon wieder als Beispiel: 87-70-92 kein Problem. Wichtig ist mindestens Kleidergröße 34, nicht dünner! Ich hab 36, das ist noch besser.

Hoffe, ich konnte ein bisschen helfen. LG. AnKa

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich war vier Jahre Model (15 bis 19 Jahre)

das heißt Modelmaße 90-60-90 spielen eine Rolle?

0
@Katja23289

Die Modelmaße, d. h. die Körperumfänge, werden auf der (virtuellen) Sedcard angezeigt. Welche Schlüsse der anfragende/interessierte Kunde daraus zieht, weiß man nicht, auch nicht ob er sie überhaupt beachtet. Für eine Bewerbung sind sie aber kein Kriterium im Sinne von Bedingung.

1
@Katja23289

Ich kam so im Durchschnitt auf etwa 2000 Euro insgesamt im Jahr bei vier bis sechs Jobs im Jahr, die Einzelvergütungen waren meistens 300 oder 500 Euro, davon ab 15% Provision für die Agentur.

0

Also du kannst ja gerne mal zu einer Agentur hingehen und das ganze formelle klären :) die Chancen hängen immer von der Nachfrage ab viel Glück  

Die "Modelmaße" spielen immer und eine entscheidende Rolle!

Mit Untermaß mußt Du zudem eine besondere Ausstrahlung haben, eine absolut reine Haut und lange, volle Haare.

Wie sieht es da bei Dir aus? LG.

Das ist völliger Quatsch. Ich weiß nicht, warum ich hilfreich hier angab.

0

Was möchtest Du wissen?