Pescetarier oder Vegetarier ist das so wichtig?

11 Antworten

Naja, wenn man Fisch isst (auch wenn es nur einmal im Monat ist) und kein Fleisch, ist die korrekte Bezeichnung nunmal Pescetarier. 

Wenn ich an deiner Stelle irgendwo wäre, würde ich aber auch grundlegend sagen, dass ich Vegetarier sei, weil das einfach weniger missverständlich ist, und du nicht erst noch erklären musst, was ein Pescetarier ist. Bei Leuten, mit denen du viel zu tun hast (also viel mit ihnen isst), kannst du es ja näher erläutern. Hauptsache du fühlst dich gut mit dem, was du isst und was nicht und es ist deine bewusste Entscheidung. 

Ich bin erst auf Pescetarier ungestiegen ungefähr wie du und dann auf Vegetarier. Da viele aber nicht wissen, was das ist, musste ich es immer erklären. xD Aber wenn man Fisch ist (oder Meeresfrüchte) ist man ein Pescetarier. Also man isst kein Fleisch von warmblütigen Tieren. Wenn du auf beides verzichtest dann bist du ein Vegetarier. Man müsste auch streng genommen auf tierisches LAB in Käse achten und auf Gelatine usw. weil das kommt auch von Tieren.

LG

1. vegetal = pflanzlich, auch in anderen Sprachen

2. Vegetarier = Pflanzenesser

3. Pseudo-Vegetarier essen zwar kein Fleisch, dafür aber andere Tierprodukte, damit sind sie keinen Deut besser/schlauer als Fleischesser, einige nennen sich Pescetarier oder sonstwie, macht keinen Unterschied aus solange Tierprodukte eingenommen werden, denn sie sind keine Pflanzenesser = Vegetarier

4. Fisch ist Fleisch, kommt aus einem Wassertier und hat dieselbe Zusammensetzung wie andere Fleischsorten

5. diese Pseudo-Vegetarier sind eigentlich selektive Tierproduktesser (Fisch, Milch, Eier, Käse, Geflügel, etc.)

6. Vegetarian (englisch) = Vegetarier (deutsch)

7. die Kurzform von Vegetarian = Vegan also pflanzlich Esser

8. es gibt also nur Tierproduktesser (auch selektive) und Pflanzenesser

Hi,

Außerdem sind sie für mich keine intelligenten Tiere bzw. keine Tiere 1

Intelligent wohl eher nicht, aber es sind Tiere, das ist Fakt.

Viele sagen ja wenn man ab und zu Fisch isst dann ist man ein Pescetarier

Das ist ja auch richtig.

da jeder eine andere Ansicht hat was für ihn ein Tier ist

Nein, was Tiere sind ist eigentlich ganz klar. 

Außerdem warum sollte jemand der 1 mal im Monat Fisch isst kein Vegetarier sein gibt es dafür eine bestimmte Regel oder so?

Ja, wer komplett auf Produkte verzichtet für die Tiere sterben müssen ist ein Vegetarier, genau genommen Ovo-Lacto-Vegetarier. Wer komplett auf Produkte verzichtet für die Tiere (außer Fische) ist Pescetarier.

Deshalb finde ich alleine schon diese Kategorien schwachsinnig um sich von anderen zu unterscheiden

Das finde ich auch.

Wie ist es eigentlich bei euch so?

Ich bin Ovo-Lacto-Vegetarierin und ernähre mich überwiegend vegan.

LG

Im Mittelalter galt alles als Fisch was am oder im Wasser lebt, also auch Enten. Heute haben wir da etwas klarere Definitionen.

Fisch ist auch Fleisch und Fische sind genauso Tiere wie Menschen Tiere sind.

Ansonsten lege ich dir Nähe dir nochmals zu überlegen was du hier Überhaupt sagen wolltest.

Jeder kann doch Essen was er will. Du brauchst doch nicht extra einen Stempel für deine Ernährungsweise. Iss einfach was du willst und worauf du Lust hast.

Was möchtest Du wissen?