Person des Vertrauens bei Jugendamttermin mitnehmen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Generell spricht nichts dagegen. Vier Ohren hören immer mehr als zwei.

Trotzdem kann gesagt werden, dass gewisse Dinge dem Datenschmutz unterliegen und nur die Beteiligten selbst etwas angehen.

Soll das ein Gespräch nur mit dir oder mit ihm gemeinsam sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kajom
22.09.2016, 16:07

Mit dem Papa vom Kind zusammen .
Da muss er evtl zustimmen , was ? 😏

0
Kommentar von Kajom
22.09.2016, 16:17

Leider verstehen wir uns nicht mehr . Ich habe alles versucht um das Jugendamt rauszuhalten da ich denke das man nach 8 Jahren Beziehung die uns menschlich wirklich beide geprägt und bereichert hat und aus der das wundervollste herausgegangen ist, eine freundliche Basis miteinander führen sollte. Er möchte das Verhältnis zwischen uns nicht ,oder darf es evtl von seiner neuen Partnerin aus, nicht auf einer guten elternebene halten .
Da ich ihm auch niemals den Umgang zu unserem Kind verwehren würde , im Gegenteil, ich lasse das Kind anrufen wenn er will und habe dem Papa schon oft gesagt (als wir noch miteinander sprachen) das er jederzeit auch außerhalb der umgangszeiten mit dem Kind auf den Spielplatz oder sonst wohin kann .

Hört sich evtl so an als ob ich die Trennung nicht verabredetet habe so ist es aber nicht. Ich habe mich selbst getrennt und bin sehr froh darüber .
Möchte nur das es dem kleinen so leicht wie möglich gemacht wird. Schließlich liebt er uns beide.

0
Kommentar von Kajom
22.09.2016, 16:19

Ich persönlich würde mir wünschen das der Umgang auch mal ein Wochenende beinhaltet da ich unter der Woche 40h arbeiten gehe. Nun ist er aber Küchenleiter und hat dementsprechend kaum ein Wochenende frei.

0
Kommentar von Kajom
22.09.2016, 16:26

Ja. Das ist auch in Ordnung . Und er soll arbeiten gehen . Nur hat er auch mal einen Samstag Frühschicht und den Sonntag frei. Das alle paar Monate würde mir schon reichen .
Frag mich wirklich was mit ihm passiert ist, dass er so zumacht .

0

Wenn der Vater da zustimmt.

Ich würde ja eher davon absehen, das gibt nur zusätzlichen Zündstoff. Der Sachbearbeiter protokolliert eh mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kajom
22.09.2016, 16:24

Muss er denn zustimmen ?
Gibt es irgendwo einen Gesetzestext dazu ?

0

Was möchtest Du wissen?