Periode reiten?Ist das dicht genug?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

am stärksten TAg hab ich nur gemütlich geritten, keine anstergende Sachen,kein Springen, keine langen Ausritte, damit ich schnell wieder wechseln konnte, aber auf's Pferd MUSSTE ich unbedingt, denn da war das besten gegen die Krämpfe...

sonst: Nachtbinde mit Flügeln, ggf noch WAtte dazu oder Tampon undd nach der Reitstunde eben bald wieder wechseln - hat immer geklappt,

und: noch einen festen Slip oder Miederhöschen über den normalen

aber ich hatte eine dunkelblaue reithose oder eine schwarze an - sicher ist sicher...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von den Binden fur die Nacht sollte eine reichen. Nicht, dass  sonst was scheuert. Da passiert dann normalerweise nichts. Falls was verutschen sollte: eine dunklere Reithose mit einem Hintern bedeckenden Oberteil gibt zusätzlich Sicherheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du keine Tampons oder Menstruationstassen nehmen möchtest, ist es aber besser wenn du in eine Unterhose auch nur eine Binde reinlegst, da sonst zwischen den beiden (auch wenn sie versetzt übereinander sind!) leichter was durchlaufen kann. Ich mache das mit den 2 Unterhosen auch meistens so, gebraucht hab ich das aber noch nie, zur Sicherheit zieh dir am besten eine dunkle Reithose an, dann sollte man, auch wenn mal was verrutscht, nichts sehen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte nie Probleme mit der Periode beim Reiten. Ich habe einfach immer eine extra lange Binde mit Flügel genutzt. 

Es ist noch nie irgendetwas ausgelaufen. Es ist nicht unbedingt bequem, aber es geht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde Binden verdammt unhygienisch.

Ich käme aber auch nie auf die Idee, 2 Binden zu benutzen - man kann auch übertreiben.

Ich nutze eine Menstruationstasse - das ist hygienischer, umweltfreundlicher, auf Dauer wesentlich günstiger und besser für den Körper als Binden oder Tampons. Und sicherer, sofern sie richtig sitzt, dann läuft gar nichts vorbei!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am sichersten wäre es, wenn du eine Binde und einen Tampon benutzt.

Zwei Binden nebeneinander würde nich nicht machen. Zum Einen reicht der Platz nicht für zwei Binden und zum Anderen hast du ja zwischen den Binden einen Spalt, wo das Blut durchsickern kann. Da sich die beiden Binden durch den wenigen Platz verformen werden, können sie nicht mehr ausreichend schützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst auch dünne Inkontinenzeinlagen mit wasserdichtem Hygienehöschen benutzen, damit bist Du garantiert sichersicher !! Ein enger Schlüpfer unter der Reithose presst das Ganze flach an den Körper, so dass man praktisch nichts erkennt. Einfach ausprobieren !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe immer eine Nachtbinde mit Flügeln genommen und bei Bedarf noch einen Tampon. Wenn es recht stark ist, kann man auch zwei Nachtbinden nebeneinander kleben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ziehe doch einfach eine dry night Pants an , dann bist Du auf der sicheren Seite , die haben mir auch geholfen ist sicherer als eine Binde !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denke nicht, aber Tampons sind natürlich am sichersten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dieximmerxlacht
24.02.2017, 07:07

Ich mAche keine tampons rein

0
Kommentar von Ninam123
24.02.2017, 07:08

Das reicht schon wenn du ne' Binde nutzt, aber wechsle sie eventuell nachm' reiten

2

wieso benutzt du nicht einfach nen tampon? da brauchst du nicht 2 binden zu verwenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Diananeed47
24.02.2017, 07:24

seh ich auch so

0

Was möchtest Du wissen?