Wer hat schon PDA Erfahrungen gemacht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bleibende Nervenschäden und die von dir befürchtete Querschnittslähmung sind bislang nur in Einzelfällen vorgekommen und damit extrem selten.

Ich bin kein Gegner der PDA und weiß sowohl beruflich als auch privat um ihre Vorteile. Dennoch empfehle ich dir folgende Seite:

http://www.afs-stillen.de/rund-ums-stillen/lexikon/131-p-s/198-die-versteckten-risiken-der-periduralanaesthesie.html

Alles Gute für dich!

Dankeschön :)

0

Jeder Eingriff birgt Risiken, auch der Pudendusblock.

Uns wurde im Vorbereitungskurs auch gesagt, dass es sein kann, dass die PDA nicht wirkt. Erfahrungen anderer Frauen nutzten Dir herzlich wenig, weil jede Frau und jede Geburt einzigartig sind. Wenn Du Angst hast, dann lass es, denn Angst lässt Dich verkrampfen und das ist das letzte, was Du bei der Geburt gebrauchen kannst, da musst Du gelöst sein und locker lassen können. Jede Wehe bringt Dich Deinem Kind näher und der Schmerz vergeht auch wieder :)

Wünsche Dir eine gute und angstfreie Geburt.

Dankeschön für die Antwort :)

Ich weiß jede Frau hat auch ein anderes schmerzempfinden. . Ich hatte mir das auch so gedacht das ich so lange ohne Schmerzmittel aushalten will bis es wirklich gar nicht mehr geht ..

Aber ich mach mir immer selbst Mut und denke so viele Frauen haben sowas schon aushalten können also wieso nicht ich auch .. Wenn sogar manch jüngere (ich bin 21) das überstanden haben oder andere mit starken schmerzempfinden dann schaff ich das auch :) 

Dankeschön :) ich dir auch falls ich richtig gelesen hab das du schwanger bist :)

0
@briina94

Ich war's :)

Kurz vorm Schluss wollte ich dann doch noch was gegen die Schmerzen haben, aber da hat die Hebi gesagt Nix ist, gleich isses vorbei. Habe alles an Geburtsvorbereitung gemacht was ich wusste (akkupunktur machen lassen, Leinsamenschrot essen, Dammmassage, ...) und dann noch mit Hypnobirthing - allerdings ohne teuren Kurs - auseinandergesetzt.

0
@NameInUse

Ach so Sorry :) 

Ich spreche das extra an mach Foto und alles damit die bei mir ja nicht sagen können ne geht nicht :D 

Ja war auch schon immer am gucken wie ich Zb einen dammriss vermeide und so weiter :D 

Was ist denn hypnobirthing ..

Sorry wenn ich frage :)

0

Ich hatte 2x eine PDA. Sie hat mir beim 1. Mal die Spitzen der Wehen genommen. Das war super angenehm. Bin sogar kurz (so 1-2 Minuten) lang unter der Geburt eingeschlafen :-)

Schmerzen hatte ich trotzdem noch. Er war also nicht komplett weg.

Bei der 2. Geburt wurde die PDA zu spät gelegt. Da gab es Kommunikationsprobleme mit der Hebamme - aber das ist ja hier jetzt egal. Bei der Geburt hat mir die PDA deshalb nicht mehr geholfen (braucht ja so seine Zeit, bis es wirkt), aber ich hatte keine Nachwehen. Das war auch angenehm :-)

Die dritte Geburt hab ich ohne irgendwas geschafft.

Ich würde den Ärzten vorher grundsätzlich die Erlaubnis geben. Ob du dann eine PDA möchtest oder nicht entscheidest du ja immer noch, wenn es soweit ist. Und wie du mit Wehenschmerzen klarkommst weißt du vorher einfach nicht. Und da kann dir auch niemand weiterhelfen.

Dankeschön :)

Ja man hat ja vorher so ein Gespräch in der Klinik werde es da mal mit dem Arzt besprechen :) 

0

Was möchtest Du wissen?