PayPal Phishing Mail?

 - (Computer, PayPal, Sicherheit)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du dich gerade erst neu bei PayPal registriert hast und da oben dein Name steht, den du schwarz weggefärbt hast ... dann dürfte das eine echte Mail sein.

Ist halt um die Mail zu bestätigen. Geht auch mit dem Code unten der geschwärzt ist. Sowas ist üblich.

Nur gibt es je nach Seite das uneingeloggt oder eingeloggt. Bei PayPal wohl nur eingeloggt - vielleicht damit du nicht versehentlich für nen Fremden (falls jemand versehentlich deine Mail angegeben hast) das bestätigst, wenn nur der Klick auf den Link reichen würde ... daher eventuell zum Einloggen das Passwort gefragt.

Die Fragen auch nich per Mail nach deinem Passwort hier. Das wäre, wenn du ihnen es per Mail (unverschlüssel dann!) schicken sollst. Oder wenn ein Mitarbeiter am Telefon dich danach fragen würde. Hier geht es direkt an Paypal über die sichere Seite die verlinkt ist.

Kannst nochmal im Brower gucken ob da "papyal.de" oder "paypal.com" steht. Fakes tarnen es oft, dass in der Mail sowas steht, aber wenn man draufklickt im Browser man anderswo ist (aber mit täuschend echter Seite).

Absender allein sagt nix, ohne die Mail (Header) intensiver zu untersuchen - kann man spoofen.

Unwahrscheinlich... sie erklärt dir auch wie du ohne auf einen Link zu klicken deine Registrierung abschließen kannst. Also geh den Weg.

Hast du den Account erst erstellt? Dann lannst du die Email ja auch theoretisch über die Paypalseite bestätigen, wenn du den Link nicht nehmen willst.

Nie einen Link in einer Mail anklicken.

Absender können gefälscht sein.

Rufe paypal im Browser über ein zuvor korrekt angelegtes Lesezeichen auf und logge dich so ein.

Prüfe doch bitte den Absender dieser Mail.

Viele Fishing-Mail-Versender haben eine nahezu echt aussehende Emailadresse, welche allerdings durch skurlie Endungen wie .co oder .to etc. zu erkennen sind.

Was möchtest Du wissen?