PayPal Guthaben einbehalten. Was tun?

7 Antworten

Klick auf "Weitere Informationen" und les dir den Grund durch.

In der Regel wird das Guthaben nur temporär einbehalten und später ausgezahlt. Kommt bei neuen Konten oder Konten mit untypischen Aktivitäten häufig vor.

Ich würde bei PayPal nachfragen und im Zweifel PayPal einfach nicht nutzen.

haben die mit mir auch schon gemacht, hab s irgendwann aufgegeben

:(

1

😕

0

PayPal kann Dein Geld nach jeder erhaltenen Zahlung bis zu 21 Tage einbehalten, das steht auch so in den von Dir als gelesen angeklickten PayPal-Nutzungsbedingungen.

Es kann früher freigegeben werden, wenn Du den Sendungsnachweis bei PayPal hochlädtst, aber darüber entscheidet alleine PayPal; und auch der Käufer hat darauf keinerlei Einfluss:

Klicken: Warum wird mein Geld einbehalten?

Und dann kann der Käufer natürlich jederzeit innerhalb von 180 Tagen seinen Käuferschutz wahrnehmen – den Du als Verkäufer übrigens mit Deinen Gebühren bezahlt hast - und in diesem Fall wäre Dein Geld auch (erstmal) wieder weg.

Geht das mit der Versendungsnummer auch bei Briefen?

Nur bei Einschreiben mit Versandnachweis.

Hast Du ohne Versandnachweis verschickt und der Käufer meldet einen nicht erhaltenen Artikel, dann bekommst Du das Geld nicht, bzw. es wird zurückgebucht.

Übrigens, kennst Du eine der größten Lügen im Netz?:

„Ja, ich habe die PayPal-Nutzungsbedingungen gelesen und verstanden“.

Warum sollte sich ein am 20.08.2020 erst 13-jähriger sich auch um AGB / Nutzungsbedingungen kümmern 😎

2

Ehe Du nicht unter "Weitere Informationen" nachschaust, kansnst Du und auch sonst keiner wissen, was Paypal von Dir möchte.

Im für Dich ungünstigsten Fall verlangt Paypal von Dir die Vorlage Deines Asuweis. Schlussendlich ist Paypal, mit Bankenlizenz in Luxemburg für die EU, dazu berechtigt. Paypal gestattet, wie jede Bank, die Nutzung erst ab Volljährigkeit. Da hättest Du noch ein paar Jahre Zeit gehabt und keine Sperrung Deiner Person riskiert.