paypal betrag vorgemerkt?

2 Antworten

Hast du dir die Regeln von Paypal überhaupt mal durchgelesen?
Offensichtlich nicht!
Sonst hättest du dich als Privat-Verkäufer nicht auf so eine unsichere Sache eingelassen.

Wenn der Käufer z.B. behauptet, dass im Paket nicht die Ware sondern nur ein Stein war, dann musst du damit rechnen, dass Paypal das Geld dem Käufer zurückgibt und du leer ausgehst.

Das Geld wurde vorerst für dich gesperrt. Grund : Paypal vertraut Dir noch nicht und weiß nicht ob du ein Betrüger bist oder nicht.

Das Geld ist maximal für 21 Tage gesperrt. Danach wird es freigeschaltet.

Du kannst den Vorgang aber auch beschleunigen indem du eine sendungsverfolgungsnummer in den Paypal transferdetails hinterlegst.

oder kann der käufer diesen betrag wieder zurückziehen?

ab Eingang des Geldes auf deinem Konto kann der Käufer 180 Tage Käuferschutz aktivieren. Im Pechfall entscheidet Paypal für den Käufer und du bist Ware und Geld los.

Daher bitte ich dich benutze Paypal nur noch für Käufe und nicht für Verkäufe.

Was möchtest Du wissen?