Partition und Volumen wo ist der unterschied?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Partition ist gewöhnlich ein Teil (Unterteilung) einer Festplatte. Ein "Volume" ist eine logische Einheit, welche nicht von physischen Grenzen abhängig ist -> kann sowohl eine Partition sein, aber auch eine ganze Platt oder ein Verbund, welcher sich über mehrere Platten spannt (z.B. Teil diverser RAID-Systeme)....

Danke =)

0

Hallo

Hallo wollte mal Fragen was der Unterschied zwischen einer Partition und einem Volumen ist.

  • Eine Partition ist eine Anzahl von Sektoren (Bereich) einer Festplatte. Dabei wird noch unterschieden ab es sich um primäre oder logische Partitionen handelt. Es können pro Datenträger maximal 4 primäre Partitionen angelegt werden. Diese Art der Festplattenaufteilung ist starr und birgt die "Gefahr" das einem der Speicherplatz auf einer Partition z.B. /home ausgehen kann und man diesen nur erweitern kann wenn A) noch Speicherplatz vorhanden ist und B) dieser an diese Partition angrenzt. Selbst dann ist es doch viel Aufwand und es kann zu Datenverlusten kommen.

  • Ein Volume ist eine logische Einheit und kann sowohl eine Partition bezeichnen als auch einen Verbund mehrerer Partitionen oder Festplatten (so wie z.B. RAID- oder LVM- Systeme). Ein solches System ist flexibel, die Speichergrenzen können jederzeit verschoben werden. Hier ein Diagramm um den Aufbau eines LVM-Systems zu zeigen:

http://www.linux-tips-and-tricks.de/images/stories/lvm.jpg

Hier ein Diagramm um den Aufbau eines RAID-Systems zu zeigen:

hdd-tool.com/pic/raid5.png

Unterschiede:

  • LVM bildet einen Container zur Aufnahme mehrerer Partitionen und gaukelt dem OS vor, eine große Partition zu sein.
  • LVM macht alles Software-seitig ohne Zusatzcontroller.
  • Raid braucht idealerweise gleich große Partitionen auf verschiedenen Platten.
  • Für ein effektives RAID ist ein hochwertiger Controller nötig.
  • RAID ist im Prinzip zwar auch eine Zusammenfassung von Partitionen (und Festplatten), aber man kann mit einem RAID auch Sicherheitsmechanismen benutzen was afaik mit LVM nicht möglich ist.
  • Eigentlich ist LVM das flexiblere System, da kein eigener Controller benötigt wird und die Festplatten unterschiedliche Größen haben dürfen.

Linuxhase

Entschuldigung, könnte mir jemand das bitte zusammen fassen =/

0
@Flero09

**@Flero09*

könnte mir jemand das bitte zusammen fassen =/

Das ist bereits die Kurzversion die ich vertreten kann, alles was noch weniger Informationen bietet ist für DAUs, damit habe ich nichts zu tun.

Und da der Stern bereits vergeben ist liegt es nahe das Du mit der DAU Antwort schon zufriedengestellt bist.

Linuxhase

0

Windows auf Ssd laden?

Ich habe eine Ssd gekauft und angeschlossen, jetzt gibt es jedoch dass Problem dass die ssd volume D: ist und nicht system C:. Die Hdd ist zum Teil System C: und lokaler Datenträger E:. Wie mache ich die Ssd zu C: und wie kriege ich Windows drauf und wie mache ich dann die Hdd von system c: und lokaler datenträger e: zu Volumen d:?

Den PC zurückzusetzen habe ich schon probiert über Windows aber dann bleibt die ssd immer d: und Windows ist dann auf der hdd.

Vielen Dank MfG Edgar

...zur Frage

Partition mit gleichem Laufwerkbuchstabe zusammenführen?

Hallo,

ich habe heute gesehen, dass die HDD in meinem Computer 3 Partitionen mit dem gleichen Buchstaben D vorhanden ist (Screenshot https://imgur.com/a/5Lzsw67).

Kann ich die irgendwie zusammenführen ohne Datenverluste? Überlicherweise macht man dies ja indem man eine Partition löscht und eine benachbarte Partition erweitert, aber ich weiß in dem Fall nicht ob meine Daten verstreut auf alle 3 liegen.

MfG,

...zur Frage

Lokaler Datenträger :C voll - was tun?

Hallo alle zusammen,

Habe mir gestern ein neuen Computer gekauft, aber leider ist der Datenträger C: schon voll. Die partition aufteilung ist auch nicht die beste...der lokale Datenträger hat 111GB und Datenträger D: hat 930GB. Leider kann ich auch nicht Datenträger C: vergrössern weil C: und D: zwei physikalisch getrennte Datenträger sind. Kann ich einfach alle Ordner(z.Bsp. Programme, Programme(x86), Windows usw.) von C: zu D: verschieben? Oder gibt es irgendetwas das sich speciell auf den lokalen Datenträger(z.Bsp, Grafiktreiber) befinden muss? Das blöde ist das sich in Programme(x86) auf den lokalen Dateträger C: automatisch alle meine Spiele und Programe installieren. Wie kann ich das lösen? Wo soll ich was installieren?

Hoffe ihr könnt mir helfen! :-)

Ps..sorry für mein Deutsch, bin Schwede.

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Primärer Partition und Einfachem Volumen?

Ich hoffe ihr könnt mir darauf eine Antwort geben.

Danke und lg, Koala41

...zur Frage

Rainbow Six Siege herunterladen?

Hallo, ich brauche dringend Hilfe ich möchte mir Rainbow Six Siege herunterladen von Steam. Theoretisch ist es Installiert nur es muss jetzt noch heruntergeladen werden nur ist das so das ich nicht genügend Speicher bei meinen Lokalen Datenträger habe nur noch beim freien Volumen. Ich möchte das Spiel jetzt da runterladen. Nur ich bekomme es einfach nicht hin mit den Verzeichnis D: da steht immer das es nicht funktioniert. Von den Lokalen Datenträger die Daten habe ich schon kopiert auf dem freien Volumen nur ob ich die jetzt vom Lokalen Datenträger löschen kann weiß ich nicht. Bin hilflos hoffe jemand kann mir helfen !

Mfg

...zur Frage

Wie kann ich eine Dynamische Systempartition in eine Basispartition konvertieren?

Hey Leute ich habe ein kleines Problem, ich wollte eine neue Partition erstellen nur habe ich nicht bemerkt, dass ich schon 4 habe, weil mir nur 3 angezeigt wurden. Als ich die neue Partition erstellt hatte kam eine Meldung und ich habe direkt auf 'Ja' gedrückt da ich dachte es wäre nichts schlimmes. Als ich dann gelesen habe, dass ich auf einem dynamischen Datenträger kein zweites Betriebssystem installieren kann wollte ich das wieder zurückkonvertieren, jetzt ist mein Problem, dass ich die System- und Startpartitionen in dynamische Partitionen umgewandelt habe und nach der Anleitung von Microsoft müsste ich alle Volumen löschen aber das geht ja nicht ich habe versucht mein Windows zurückzusetzen aber wenn Windows neustartet kommt ne Fehlermeldung (0x0000225 oder so). Eine Windows-DVD habe ich nicht bekommen und die ISO-Datei kann ich nicht herunterladen weil ich einen OEM-Schlüssel besitze. Gibt es einen Weg meine Festplatte in einen Basisdatenträger umzuwandeln ohne Daten zu verlieren und mit den System- und Startpartitionen auf sich drauf.

Windows 7 64bit HP

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?