Parken in der eigenen Einfahrt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

IN der Einfahrt darfst du, ist ja dein Grundstück.
Auf dem Bürgersteig nicht.
Whoops, hier stand mal Mist...
Vor der eigenen Einfahrt bei abgesenktem Bordstein strittig:
"Ist das Parken vor eigenen Grundstückseinfahrten auch dann erlaubt, wenn der davor liegende Bordstein abgesenkt ist?

Eine pauschale Antwort auf diese Frage lässt sich nicht geben. Die Sachlage ist bei gerichtlichen Urteilen strittig und wird unterschiedlich behandelt. "
https://www.bussgeldkatalog.org/parken-vor-grundstueckseinfahrten/

Gemäß § 12 Abs. 3 StVO darfst Du vor Grundstücksausfahrten nicht parken.  http://www.stvo.de/strassenverkehrsordnung/99-12-halten-und-parken  Parkst Du also auf der Straße (Fahrbahn) und blockierst damit Deine eigene Einfahrt, begehst Du sehr wohl eine Ordnungswidrigkeit.

Tobias1102 04.11.2016, 17:16

Ich parke ja nicht auf der Fahrbahn sondern auf dem abgesenkten bordstein von unserer einfahrt. dieser abgesenkte bordstein dient auch nur unserer einfahrt da wir an einer geraden straße wohnen.

0
TestBunny 04.11.2016, 17:19

"Es ist in der Rechtsprechung anerkannt, dass derjenige, dem die Berechtigung an einem Grundstück zusteht (Eigentümer, Pächter, Mieter des Grundstücks) oder dem sie vom Berechtigten eingeräumt worden ist, vor der eigenen Grundstücksein- bzw. -ausfahrt parken darf. Hierdurch wird gleichzeitig ein Parkverbot für die nichtberechtigte Allgemeinheit geschaffen.
"

1

Ein abgesenkter Board bedeutet, dass Fußgängern der Überweg erleichtert werden soll. Du würdest sie damit behindern, was unzulässig ist. 

Tobias1102 04.11.2016, 17:15

nein so war das nicht gemeint. der abgesenkte bordstein ist lediglich für die einfahrt. die restlichen parkplätze sind auf dem gehweg. dieser wurde vor einiger zeit verbreitert und die parkplätze auf den gehweg gemalt. 

ich würde ja quasi genau so stehen wie auf den parkplätzen nur halt in unserer einfahrt wo ich niemanden behindere

0
TestBunny 04.11.2016, 17:16
@Tobias1102

Das darfst du ohne weiteres. Vielleicht noch Zettel ins Auto legen mit der Aufschrift "Mir gehört die Einfahrt".

0
Antitroll1234 04.11.2016, 17:20
@Tobias1102

ich würde ja quasi genau so stehen wie auf den parkplätzen nur halt in unserer einfahrt wo ich niemanden behindere

Du darfst vor deiner eigenen Einfahrt parken, das Verbot vor einer Einfahrten zu parken (StVO §12 Abs.3 Nr.3) ist ein Schutzgesetz zugunsten des Berechtigten, Du bist aber der Berechtigte ;-)

0
ersterFcKathas 04.11.2016, 17:22
@TestBunny

die bordsteinabsenkung ist nicht nur für den grundstückseigentümer , sondern auch z.B für rollyfahrer. u. aok shopper , die dort die strasse besser überqueren wollen. vor einfahrten ist parkverbot , für alle!!

0

Was möchtest Du wissen?