Pantoprazol und L-thyroxin, wann am besten pantoprazol einnehmen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Interessant wie oft diese Kombination verordnet wird. Es zeigt dass die SD-Unterfunktion aufgrund von Hashimoto nicht richtig verstanden ist. Durch die SD-Unterfunktion bildet der Magen zuWENIG Säure, deshalb leiden viele unter Gastritis, Reizmagen. Die Schulmedizin gibt dann gern Säureblocker, weil sie noch gelernt hat dass Säureüberproduktion oft der Grund ist für Gastritis.

WENN NICHT dann muss die Ursache woanders gesucht werden. Und bei SD-Unterfunktion kann man automatisch davon ausgehen das der Körper zu wenig Säure bildet. Deshalb helfen viel Wasser trinken, OrangenSAFT-Schorle selber mit stillem Wasser verdünnt ZU den Mahlzeiten...oder essigsauren Salat dazu.

Deine Thyroxindosis sollte überdacht werden. Geh zum Spezialisten (ENDO, NUK). Ein Hausarzt ist meist mit der Thyroxineinstellung überfordert oder zu wenig im Thema.

Dein Halsbrennen sieht für mich so aus wie die Symptome einer Thyreoiditis..also einer Schilddrüsenentzündung. Die wäre mit thyroxin zu beruhigen...aber nur in der richtigen Dosierung, dazu gibt man soviel thyroxin bis der TSH UNTER 1 gelangt. Wie hoch sind deine TSH werte die letzte Zeit gewesen?

Die freien WErte: fT3 udn fT4 sollten im oberne Drittel der Norm liegen.

Regeldosisbereich liegt zwischen 100-200µg. Wer unter 10µg bekommt ebald Magen-Darm-Probleme, Zyklusstörungen, Krämpfe. Gute Spezialkiniken stellen grob auf 1,6g/Kg Körpergewicht ein..und dann wird anhand des TSH freinjustiert (unter 1).

Schafgarbetee(Bauchwehkraut), 3 Tassen täglich, jeweils VOR den Mahlzeiten kann schon viel helfen.

Vitamin D-Mangel muss ausgeglichen werden. Arzt kann Vigantolöl 20.000 I.E. aufschreiben. Drei tropfen täglich.

Sonne und Wasser sind sehr wichtig für Dich.

Du solltest 4h VOR und 1 h nach der Thyroxineinnahme nur WASSER trinken. Eiweiß- , Coffein und Kalziumhaltiges blockiert die Aufnahme dieses für Dich wichtigen Hormons.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Velvetvonblack 30.03.2013, 12:54

Wow das nenn ich mal ne super erklärung danke ! also meine werte waren bei der letzten kontrolle ende februar - anfang märz bei 4,82 und ich nehme derzeit 50 µg da ich untergewicht hab war sie der meinung es nicht zu erhöhen weil ich ja durch die unterfunktion zunehmen könnte was ich allerdings nicht bemerke. seit über eine woche trink ich nur noch wasser und tee und ernähe mich an sich gut.(zumindest bin ich der meinung) wegen der schilddrüse wurde ich zu nem internisten überwiesen, als ich mehreere symtpome bmerkte hatte ich mit ihr telefoniert und sie meitne ich soll 75 µg probiren u wenns nix wird dann soll ich wieder auf 50 gehen, allerdings, hab ich dann krämpfe bekommen und dachte es kommt daher und bin dann wieder auf 50 µg aber seitdem hab ich wiedr ziemlich trockene haut und ja die sämtlichen symptome vorallem das halsbrennen und es wurde ja auch bestätigt das ich eine schilddrüsenentzündung hab worauf die ärztin allerdings absolut kaum eingegangen ist . mir gehts seitdem hundeelend und ich weiß manchmal garnicht was ich machen soll bzw wie ich mit umgehen soll. vllt wäre es doch besser auf 75 µg zu gehen.die krämpfe können ja genauso gut von was anderem kommen und zu der zeit nahm ich ja das pantoprazol mit dem l_thyroxin ein, 1 frühs eine vor dem abendessen ... und dadurch hat sich scheinbar die wirkung vom tyroxin aufgehoben... nur wusste ich das halt nicht, mich hat ja keiner darüber aufgeklärt, wie man merkt bin ich ziemlich durcheinander was das betrifft .... :/ ich würde das schon ganz gerne mal in den griff bekommen

0
Schnabelwal 30.03.2013, 13:29
@Velvetvonblack

Mach Dir keine Sorgen...leider geht das allen so...Ärzte haben nicht die Zeit uns aufzuklären udn traurigerweise wissen sie es selber oft nicht, Hauärzte zumindest.

Ja, geh auf 75µg. Das Untergewicht kommt entweder von der SD-Entzündung oder von der Unterfunktion....manche werden auch dünn davon. Also mit 75µg gehst du in die richtige Richtung....strebe eine Dosis an von 1,6µg/Kg Körpergewicht.

Tut mir leid mit den Krämpfen. Buskopan udn Gänsefingerkraut haben bei mir dagegen geholfen...das ist eine Langzeitsymptomatik...die geht nicht von heute auf morgen weg...das kam von der Unterfunktion und wurde vielleicht beschleunigt durch Unterdosierung. 75µg ist EIN erster Schritt in die richtige Richtung. Der Endokrinologe wird das besser einstellen. Mit TSH von knapp 5 bist du mit 50µg sehr wei^t entfernt von deiner Ideladosierung, die irgendweo zwischen 100-200 liegen sollte...75µg wäre vielleicht schon ok, wenn du unter 50 kg (noch) wiegst. Du solltest deinem Normalgewicht näher kommen.

Gänsefingerkauttee, -milch, tinktur hilft gegen die Krämpfe akut. Schafgarbetee täglich 3 Tassen als Kur, Und Thyroxin steigern auf 1,6µg/Kg Körpergewicht. TSH von fast 5 ist krankhaft und unter Thyroxin noch schlimmer. Unter Thyroxin soll der TSH auf unter 1,0 sinken..und das passiert nur mit MEHR Thyroxin. Sorrty fahre jetzt zum Vater und bin erstmal weg. Gute Besserung!!!

1
Velvetvonblack 30.03.2013, 14:43
@Schnabelwal

Also lieg ich damit richtig das meine SD grad nen ziemlichen schub hat und es durchs erhöhen sich wieder bessert? es fühlt sich furchtbar an... einer seits brennend und andererseits als ob jemand mit ner nadel reinsticht.beim gähnen drückts auch richtig am kehlkopf.also wenn ich das so lese hab ich das gefühl das meine ärztin ja überhaupt keinen plan hat... denn wenn ich vom anfang ausgehe hat sichs ja eher veschlimmert und die macht nix und lässt mich ja absichtlich leiden...mir glauben übrigens auch viele nicht das ich dadurch voll abgenommen habe...und schieben es eher darauf das ich psychisch ein an der waffel hätte...

1
Goodnight 30.03.2013, 16:01
@Schnabelwal

Hauärzte ist ein sinniger Tippfehler, danke für den Lacher und den unfreiwilligen Humor :-))

2
Schnabelwal 01.04.2013, 15:41
@Velvetvonblack

Ja, ich befürchte du hats einen Schub..und es sollte durchs Erhöhen besser werden. Sollte es aber immer noch fern von deiner Idealdosis (nahe 1,6µg/Kg und TSH unter 1,0) liegen, dann kann es sein dass 75µg noch nicht ausreicht um den Schub zu stoppen. Meine Ärzte warenb zu vorsichtig zuletzt und so habe ich wohl über 1 Jahr mehr oder weniger Schübe gehabt bis meine SD jetzt ganz das Zeitliche gesegnet hat. Es ist mehr als offensichtilich, dassden meisten Ärzten gar nicht bewußt ist welch einen großen Vorteil sie NUR bei Hashimoto durch Thyroxin beitzen...nämlich als einziger Autoimmunerkankung überhaupt die Autoaggression beruhigen zu können....eben mit ausreichend Thyroxin...und das ist MEHR als man für einen normalen Jodmangelkropf benötigen würde....man muss die SD-Eigenleistung auf Null bringen, also den gesamten Thyroxinbedarf des Körpers substituieren..und nicht nur ein bischen unterstützen wie beim Jodmangelkropf. Nur wenn die Schilddrüse gar nix tun braucht, dann werden keine neuen Antigene gebildet wogegen dein Immunsystem Antikörper macht und die gesamte Armada auffährt.

Deshalb wird von Spezialisten für Autoimmunerkrnakungen der Schilddrüse empfohlen bei Hashimoto den TSH mit Thyroxin UNTER 1 zu drücken. Ja, nicht wenige fühlen sich nur mit supprimiertem TSH (der eigentlich nach trivialster Lehrbuchmeinung eine ÜBERfunktion anzeigen sollte) wohl, erst da beruhigt sich die Autoaggression, die Antikörper sinken gen Null, der Kreislauf läuft wieder normal, die Unterfunktionssymptome verschwinden mit der Zeit (leider verschwinden sie nicht sofort, die psychischen früher die körperlichen später.

1
Schnabelwal 01.04.2013, 15:43
@Goodnight

:)) Das freut mich aber...selbst Tippfehler können noch zu was gut sein!:)

0
Velvetvonblack 01.04.2013, 17:38
@Schnabelwal

mittlerweile reichts mir einfach nur noch, ich quäl mich hier rum das ist furchtbar...ab morgen such ich mir ne andere internisten hab schon zwei im auge, werd einfach mal anrufen und einen termin zu ner neuen kontrolle machen, vllt kriegt sie das ja mal auf die reihe mich richtig einzustellen.Wurde deine SD entfernt? ich hatte irgendwo gelesen das wenn man eine unterfunktion hat die durch hashimoto kommt, das man mit dem jod aufpassen sollte...hab jetz seit zwei tagen 75 er genommen, aber dauert ja auch seine zeit bis sich das dann legt und wie du auch selbst schon sagst, jedes mal wenn ich mich so richtig mies fühle, schau ich auf die symptome und sehe jedes mal das es eben nur davon kommen kann und dennoch wirds auf die psyche geschoben...

1

2 h versetzt sollte reichen, 1/2 h ist zu wenig. Auf der Packungsbeilage solltest du etwas dazu finden, Pantoprazol ist ein Protonenpumpenhemmer, das erleichtert die Suche. Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wann du das Pantoprazol nimmst ist prinzipiell egal.

Der Wirkstoff selbst darf nur nicht mit Säure (etwa Magensäure) in Kontakt kommen (würde unwirksam werden). Daher wird es in Form magensaftresistenter Tabletten eingenommen, die erst im alkalischen Milieu des Zwölffingerdarms den Wirkstoff abgeben. Also nicht zusammen mit alkalischen Antazida (Natron o.ä.) einnehmen, lieber mit (z.B.) Orangensaft. Und nicht die Tablette teilen (ist ja eh klein genug). Aufgrund dieser Problematik empfiehlt es sich, die Protonenpumpenhemmer auf nüchternen Magen zu nehmen - etwa nach dem Aufstehen.

Allerdings hat die Argumentation von Schnabelwal etwas für sich, solltest du also wirklich erst abklären!

Bei Magenbeschwerden die nicht durch Säure bedingt sind kannst (und solltest) du dir die Protonenpumpenhemmer sparen. Da bist du z.B. mit Iberogast-Tropfen besser bedient. Auch magenberuhigende Tees und/oder zeitweiser Verzicht auf feste Nahrung sind dann gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pantozol nimmst am Besten halbe stünde vor einer Mahlzeit damit der Magen geschützt ist bevor du isst das ist l -Tyrox sollte nüchtern genommen werden damit es wirken kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Velvetvonblack 30.03.2013, 11:23

Also ist es richtig das ich nach dem aufstehen L-thyroxin nehme und eine halbe stunde später das pantoprazol und ne halbe stunde (sprich ne stunde nach medi einnahme) frühstücken kann?

0
sepp333 30.03.2013, 11:26
@Velvetvonblack

Normal müsste das ok sein auser du nimmst es vor dem Mittag essen das pantozol kannst auch machen

1

Ich hatte mal das gleiche Problem wie Du und habe es so gemacht: Das L-Thyroxin habe ich morgens direkt nach dem Austehehn genommen und das Pantoprazol nachmittags ca. 3 bis 4 Stunden nach dem Mittagessen, das ist dann so gut wie nüchtern.

LG und gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Velvetvonblack 30.03.2013, 11:43

danke ! :) allerdings muss ich am tag mehrer kleine mahlzeiten zu mir nehmen, da kommt das nicht so ganz hin mit den 3-4 stunden nach dem mittag weil da bei mir schon wieder ne kleine mahlzeit ansteht...^^

0

Da heute Samstag ist und Du den Arzt sicher nicht erreichen kannst, kannst Du diese Frage in Deiner Apotheke stellen, die können es Dir auch sagen, die wissen sowas!

Ruf mal an oder gehe vorbei!

Gute Besserung und schöne Ostern! L.G.Elizza

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?