Panische angst vor einem gehirntumor?

5 Antworten

Cool bleiben, das klingt erst mal nur wie 'ne verschleppte Erkältung oder Bronchitis. Geh doch mal zu deinem Hausarzt wenn es in den nächsten Tagen nicht besser wird, aber schieb das nicht zu lange auf.

Das wird nichts ernstes sein.

Geh mal zu nem Arzt der kann dir bestimmt weiterhelfen. Ich persönlich denke nicht das es einen Gehirntumor ist!

Ehmm werden deine Kopfschmerzen beim liegen stärker oder besser ? Kommt dir alles manchmal Unreal vor ?

Die kopschmerzen kommen nur manchmal und beim liegen werden die nicht schlimmer

0

Das ist dann gut... weil bei einen Gehirntumor werden (meist) die Kopfweh stäerker beim liegen, da der druck bein liegen steigt (kopf) und wenn dir manchmal was Unreal vorkommt, dann kann das eine Derealisation sein... (schutzfunktion) und kommt von der Angst... schau mal lm internet. mach dir keine sorgen.

1

Angstzustände, Sprachstörung, Hirntumor?

Hallo liebe Community,

ich habe vor 2 Tagen schon einmal eine Frage zu diesem Thema gepostet.

Ich habe in den letzten 7 Tagen das Gefühl sehr durcheinander zu sein, als ob ich alles vergesse und verspreche mich sehr oft und hab ein paar mal sogar gelispelt was ich noch nie gemacht habe. Ich bin am Montag 20 geworden. Ich mache mich seit letzte Woche fertig das ich ein Gehirntumor habe.. ich habe so schreckliche Angst. Ich stehe früh auf und denke daran bis ich abends wieder in mein Bett gehe.. ich bin momentan extrem Hyperchondrisch veranlagt und ich kann mich über nichts mehr freuen da ich die ganze Zeit diese Riesen Angst vor einem Tumor habe.

Ich habe das alles heute meiner Ärztin erzählt und sie meinte das diese Erscheinungen und Beschwerden keine direkten Ausfallerscheinungen sind und nichts auf einen Hirntumor hindeutet aber vorsichtshalber, um mich zu beruhigen, hat sie ein Schädel MRT mit Kontrastmittel veranlasst was ich aber erst am 10.07. habe..

sie meint da wird befundtechnisch bestimmt nichts draus stehen, das sie das nur macht um mich zu beruhigen.

Ich hatte am 26. Januar 2016 schon einmal ein Schädel MRT mit Kontrastmittel. Nichts gefunden.

Dann würde das volle Programm gefahren. 6 verschiedene Neuroloische Untersuchungen im Neurokrankenhaus Altenburg, Nervenwasser wurde ebenfalls abgenommen. EEG ebenfalls ALLES ohne Anzeichen einer Erkrankung.

Danach war ich beruhigt und 2 Jahre hatte ich keine Sorgen. Aber jetzt auf einmal ist das wieder so aufgeblüht, die Angst vor einem Tumor durch die oben genannten sympthome das ich nicht mehr richtig irgendetwas machen kann ohne Angst zu haben.

Angemeldet habe ich mich bei einem Psychologen aber die Wartezeiten sind halt enorm..

Ich habe Riesen Angst das bei dem Schädel MRT raus kommt das ich einen Tumor habe..

könnt ihr mir helfen.? 😞

...zur Frage

Leichte Kopfschmerzen und heisse Stirn?

Hallo

Ich habe seit jahren mehrmals im Monat Stirnkopfschmerzen die insbesondere am Nachmittag auftreten und am nächsten Tag weg sind

Heute habe ich auch Stirnschnerzen und wine warme stirn heisst das immer das ich fieber habe? Habe Angst das es ein Gehirntumor habe

War vor 2 monaten erst gerade krank

...zur Frage

Habe ich einen Hirntumor oder was kann ich sonst haben?

Habe seit 3 Wochen leichte Kopfschmerzen und leide unter Hypochondrie...Natürlich habe ich mich dann über Gehirntumor informiert...Habe nach dem ganzen gegoogle jetzt auch Schwindel und meine Hände fühlen sich komisch an...ist das ein hirntumor?

...zur Frage

Habe Angst vor Hirntumor :( hilfe

Hallo Community,

seit einer Woche habe ich Kopfschmerzen, Übelkeit und mir ist Schwindelig. Ich zittere am Körper und habe zwischendurch leichte Krämpfe. Ebenso sind meine Augen komisch.

War beim Arzt und mir wurde empfohlen sich mehr zu bewegen, da ich einen niedrigen Blutdruck habe. Ich habe solche Angst dass ich einen Hirntumor habe.. Habe mir einen Termin beim Neurologen gemacht, der Termin ist aber erst in zwei Monaten.

...zur Frage

Blutung trotz pilleneinnahme? Zum erstmal mal seit einem halben Jahr Einnahme?

Liebe Leute,

seit einem halben Jahr nehme ich die Pille und habe nun (6Tage vor Blisterende,GV zuletzt am Mittwoch) leichte Blutungen bekommen; und das zum allerersten Mal( sonst noch nie während der Pilleneinnahme). Ich habe weder Stress noch andere Medikamente eingenommen etc. und deshalb panische Angst vor einer Schwangerschaft. Wie wahrscheinlich ist es, schwanger zu sein? Gibt es noch eine andere Erklärung für die (braunrötliche) Blutung? Ich bitte von hinweisen nach Test und FA abzusehen

danke!

...zur Frage

Angst vor Gehirntumor muss ich jetzt sterben?

Ich war heute bei Neurologen dort wurde ein EEG gemacht. Das EEG war soweit gut es gab nur eine kleine Abweichung genau in der Mitte des Kopfes. Jetzt möchte der Neurologe ein MRT machen lassen. Er meint aber das es in 90%der Fälle nichts ist sondern einfach eine Abweichung wie es auch bei Größe und Gewicht bei Menschen ist.

Ich mache mich total verrückt das ich jetzt einen Hirntumor habe und mein Leben jetzt vorbei ist.

Was meint ihr dazu ob es wirklich was schlimmes ist????

Ich bin echt verzweifelt.

P. S. MRT Termin am 03.08

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?