Paket verloren gegangen, Käufer beschwert sich, was soll ich tun?

13 Antworten

Ohne den Beleg bzw. die Sendungsnummer kann man da nichts machen, es sei denn man hat ein Kundenkonto beim Packetdienst.

In Zukunft diese Belege immer gut aufbewaren. Ich packe die immer in eine Schublade unter dem Telefon, die alten Belege ganz unten sortiere ich regelmäßig aus. So kann ich auch bei einem unerwarteten Anruf diese Belege sofort zur Hand haben. Schickt man Jemanden ein Packet, dann schickt man am besten den eingescannten Beleg oder zumindest die abgetippte Nummer pre eMail. Zum einen kann der Empfänger dann selber nachschauen wann das Packet kommen wird, zum anderen kann man so die Nummer nicht verlieren, die hat man ja als Kopie unter "Gesendete Objekte" und kann das durch die Suchfunktion über den Namen schnell und einfach finden.

ohne sendungsnummer ist deine chance gleich null,das du die nummer nicht mehr hast kann aber eigentlich der verkäufer nicht wissen, also geh davon aus das dein paket wirklich nicht angekommen ist,solltest du deinen beleg doch noch finden kann man den weg deines paketes bis zur auslieferung verfolgen da der empfänger ja auf dem scanner unterschreiben muß

Wenn es ein Paket war (versichert), dann bist du als Privatverkäufer dafür verantwortlich, dass er die Ware bekommt. Geht so ein Paket verloren, kannst du dich an die Post mit der Quittung und Sendungsnummer wenden - da ist das Paket schließlich auch versichert und du bleibst auf dem Schaden nicht sitzen. Wenn du die Quittung nicht mehr hast, musst du es wohl oder übel als Lehrgeld sehen und beim nächsten mal besser aufpassen. In jedem Fall bist du dem Käufer die Ware schuldig oder das Geld geht zurück.

Wenn du nur ein Päckchen verschickt hast und bei ebay war der Versand auch so deklariert, dass er unversichert ist, dann geht das Versandrisiko bei Privatverkäufern zu Lasten des Käufers und du bist ihm nichts schuldig! Allerdings wirst du wohl eine schlechte Bewertung erhalten.

Bei gewerblichen Verkäufern ist das Versandrisiko immer beim Verkäufer, egal wie versendet wird.

Muss gewerblicher Ebay-Verkäufer Tracking-Nr. mitteilen?

Ich habe auf Ebay einen Artikel ersteigert, der mit versichertem Versand samt Tracking verschickt wurde. Es wurde keine Trackingnummer auf der Ebay-Seite hinterlegt, noch per Email mitgeteilt. Auf meine Nachfrage nun, meinte der Verkäufer, dass die Mitteilung der Tracking-Nr. nicht zu seinem "Service" gehört. Weiter erklärt er, dass er bei Abgabe erst beim darauffolgenden Besuch des Paket-Shops eine Quittung erhält. Erst heute Nachmittag hätte er die Tracking-Nr. erhalten.

Ich hatte bisher noch nie den Fall, dass ein gewerblicher Verkäufer so viele Worte darüber verloren hat, warum ich die Trackingnummer erst auf Nachfrage bekomme.

Weiss jemand, ob (gewerbliche) Verkäufer verpflichtet sind, die Trackingnummer mitzuteilen?

Stimmt es wirklich, dass man Quittungen bei Übergabe an Hermes erst nachträglich erhält?

...zur Frage

DHL Paket aus dem Ausland falsch zugestellt?

vor einiger Zeit habe ich einige Dinge in Russland bestellt. Das Paket wurde vom Händler versendet und ist auch in Deutschland eingetroffen. In der Sendeverfolgung von DHL wird angezeigt, dass das Paket durch einen Kurier erfolgreich zugestellt wurde. Allerdings wurde mir dieses Paket nie übergeben und ein Kurier war auch nie hier. Welche Möglichkeiten habe ich jetzt, um herauszufinden, an wen das Paket zugestellt wurde und wie ich das Paket bekommen kann?

...zur Frage

Privatkauf. Bezahlter Artikel ist nicht angekommen, habe ich das Recht mein Geld zurück zu bekommen?

Ich habe bei Kleiderkreisel was für 30€ bestellt inklusive unversichertem Versand. Im Nachhinein ließ der Verkäufer das Paket dann aber doch versichern, entsorgte dann allerdings leider die Quittung. Das Paket ist dann scheinbar auf Postwegen verloren gegangen und der Verkäufer ist nicht bereit etwas zurück zu zahlen. Da wir uns ja am Anfang für unversicherten Versand entschieden haben, kann ich verstehen, dass ich kein Recht mehr auf das Geld habe. Ich habe allerdings gelesen, dass die Verantwortung für das Paket ab der Übergabe des Verkäufers an das Postamt an den Käufer übergeht, stimmt das tatsächlich so? Müsste dann der Verkäufer nicht die Übergabe an die Post beweisen können? Mit einer Quittung oder ähnliches, oder bekommt man bei der Post nur einen Nachweis für die Übergabe wenn man das Paket versichern lässt?

...zur Frage

Kleiderkreisel Rücksendung kommt nicht an, kein Beleg?

Ich habe bei Kleiderkreisel eine teure Kette verkauft und sie versichert versendet. Die Käuferin war aber unzufrieden und wir haben ausgemacht das sie sie zurückschickt. Da meine Adresse auf dem Paket stand hat sie es ohne eine Versandart mit mir auszumachen, als Warensendung verschickt. Ich habe ihr das Geld schon zurücküberwiesen und das Paket ist nach 4 Wochen immer noch nicht da. Sie hat die Quittung nicht mehr und hat jetzt bei der Post einen Nachforschungsantrag gestellt, der wie sie meint bis zu 8 Wochen dauert. Ich bin mir aber nicht sicher ob sie die Kette nicht einfach behalten hat.

Ist es normal das Warensendungen so lange dauern? Bringt ein Nachforschungsantrag etwas? Und kann ich etwas tun, wenn die Kette nicht ankommt, muss sie dann für den Schaden aufkommen?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten :)

...zur Frage

hermes paket quittung, wird das im shop gespeichert?

ich habe meine quittung verloren und kann nicht nachhweisen das ich das packet verschickt habe. Ich hatte es bei einem kiosk abgegeben wisst ihr ob diese läden die versendeten sachen abspeichern also ob die sehen können welche quittung das war

...zur Frage

Paket verschickt Sendungsnummer verloren angeblich Paket nicht angekommen was kann passiert sein?

Kann es sein das das Paket noch iwo bei der Post liegt und nicht zugestellt wurde ?

inner deutschland

seit 2 Wochen überfällig .

Oder ist es wahrscheinlicher das der Empfänger verleugnet dass es angekommen ist . Habe den Sendungszettel abgelehnt . Kann es sein das die Kassiererin vom Edeka das Paket sich eingesteckt hat ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?