Paket UNFREI versenden - Empfänger kann nicht zahlen...

4 Antworten

Ich vermute mal, Du hast das Paket AN Deine Freundin verschickt und nicht FÜR sie.

Wenn Deine Freundin kein Geld hat, um das Paket anzunehmen, wird es zurückgesandt. Dann zahlst Du die Kosten. Warum denn so umständlich? Es wäre einfacher und billiger gewesen, wenn Du das Porto bezahlt hättest und sie Dir dann das Geld gegeben hätte.

Jetzt habt Ihr Kosten, die völlig unnötig sind. Du kannst schon mal das Geld bereithalten, wenn das Paket zu Dir zurückkommt.

Du schickst das Paket unfrei an sie, - und wenn sie nicht zahlen kann, dann geht das automatisch wieder an dich zurueck. So ist das nun mal. Ausserdem zahlst du dann fuer diesen doppelten Transport. Das kostet ganz schoen Geld. Direkt mit Porto zu schicken, waere da vielleicht sogar billiger gewesen.

Ich frage mich sowieso, warum ihr das so macht. Unfrei kostet ja immer noch zusaetzliche Gebuehren ueber das Porto hinaus. Zahlst du das Porto, dann kann sie es dir ueberweisen. Schickst du unfrei, dann muss sie nicht nur das Porto sondern noch mehr an Gebuehren zahlen. Ihr verschenkt Geld an die Post. Das verstehe ich nicht.

Aber ich sehe jetzt erst, du hast das Paket unfrei FUER sie verschickt. Das muesstest du nun mal genauer erklaeren.

ohne Geld wird sie das Paket nicht in die Hand bekommen! Wenn sie nicht zu Hause ist, wird der Zusteller es beim beim zuständigen Zustellstützpunkt (Postagentur oder Postfiliale) abgeben, dort bleibt es 7 Werktage liegen und wird dann, wenn es nicht abgeholt wurde, an den Absender zurück geschickt, der dann die Kosten zu tragen hat.

Was möchtest Du wissen?