Oper? Musical? Gemeinsamkeiten? Unterschiede?

Musik Hilfe Nachhilfe Verstehe es nicht  - (Schule, Musik, Arbeit)

2 Antworten

Mein Musiklehrer sagte mal scherzhaft: "Oper ist, wenn geweint wird, Operette wenn getrunken wird & Musical, wenn getanzt wird" ;) Ist durchaus treffend.

Die Geschichten von Musicals sind oft ähnlich wie bei der Oper theatralisch, tiefsinnig und sehr nachdenklich, was allerdings durch flotte Tänze oft etwas in den Hintergrund gerät. Musicals sind poppiger, mainstreamiger & mehr auf die Optik fokussiert, während die Oper das Ganze "intimer" angehen lässt und die Geschichte eher im Zentrum steht.. was auch an den Bühnenbildern liegt.

Woher ich das weiß:Hobby – Vinylsammler!

Die Oper ist im 17. Jahrhundert entstanden und ist mit dem Theater vergleichbar. Sie besteht aus Schauspiel und Gesang. Den Text nennt man Dichtung und die Musik ist die dazugehörige Vertonung.

Das Musical ist eine neuere Form der Oper, in der unter anderem zu Jazz, Pop oder klassischer Musik getanzt und gesungen wird. Es wird mehr getanzt, als in der Oper, aber dafür weniger gesungen. In manchen Musicals wird teilweise sogar gesprochen. Außerdem wird der Gesang verstärkt und teilweise noch nachverbessert. Deshalb kann man sich bei einem Musical nicht sicher sein, ob der Sänger überhaupt singt oder nur seine Lippen bewegt oder das Orchester live spielt. Auch sind Musicals insgesamt fröhlicher als Opern. In Opern wird mehr gestorben, in Musicals mehr geheiratet.

http://www.medienprojekt-kinderuni.de/was-steckt-hinter-oper-musical-und-co/

Was möchtest Du wissen?