was ist der unterschied zwischen einem musical und einem theaterstück bzw. oper?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei einem Musical wird gesprochen und gesungen. In einer Oper wird nur gesungen und je nach Komponist auch nicht deutsch. Das Theaterstück lebt ´von Sprechrollen. Da findest Du nur selten Gesang

carolin127 07.07.2011, 19:17

Danke!:)

0
user1290 07.07.2011, 19:19

hätte es nicht besser erklären können ;)

0
jankru 07.07.2011, 19:34

Ist zwar schön, aber als Musicalkenner kann ich das absolut nicht so bestätigen, ausnahme Theaterstück.

0
Hexle2 07.07.2011, 19:39
@jankru

Habe diese Jahr "Tanz der Vampire" gesehen und letztes Jahr zwei Mal "We will Rock You". Es wurde gesprochen und gesungen.

0
jankru 07.07.2011, 19:45
@Hexle2

Tanz der Vampire ist aber nicht das Maß aller Dinge. Les Miserables, Joseph, Jesus Christ Superstar, Evita, Cats, Starlight Express, Miss Saigon kommen alle komplett ohne Dialoge aus. Tanz der Vampire, Phantom der Oper, Titanic haben alle mehr Musik als Dialoge. We will Rock You, Tarzan, Mamma Mia, König der Löwen, haben ein ausgewogenes Verhältniss. Dirty Dancing hat mehr Dialog als gesang, und versteh sich deswegen als Musiktheater. Dahin gegen gibt es auch Opern in denen gesprochen wird. Es gibt keinen Unterschied, die Grenzen sind fliessend.

0

im gegensatz zu oper und operette ist musical ein sich ständie veränderndes und weiterentwickelndes genre. die frühen muscial comedies waren sehr operettenähnlich, wenn auch die musik viel moderner war. es gibt durchkomponierte musicals ohne gesprochene dialoge (Evita, Elisabeth)und solche, in denen tanz, spiel und gesang zu gleichen teilen als handlungstreibendes mittel eingesetzt wird (West Side Story, Anything Goes). heutzutage sind die compilation shows sehr poulär, in denen songs einer gruppe oder einer stilistik zusammengewürfelt werden und eine geschichte drum rum gebastelt wird, wie We Will Rock You oder Mamma Mia.

In der Oper wird 1. gesungen, 2. ( manchmal auch gesprochen: z.B. die Zauberflöte ) und 3. auch getanzt ( Baletteinlagen) z.B. Zar und Zimmermann (Holzschuhtanz)

In der Operette wird 1 gesungen und 2 mehr gesprochen als in der Oper 3. Auch viel getanzt (wichitgster Unterschied Oper ist fast imer zeitlos, Operette sehr oft dem Zeitgeist , den modischen und auch politischen Strömungen während der Entstehung verpflichtet ( Daher gibt es in Operetten auch auf akteulle Themen bezogene Dialoge oder Monologe ( z. B. " Gefängniswärter Frosch in der Fledermaus)

Im Musical wird gesungen, getanzt und gesprochen wobei eine Rangordnung egal ist. das Musical könnte auch als amerikanischer Cousin der Operette bezeichnet werden, wobei Stücke wie Porgy udn Bess (Gershwin) kein Musical ist, sondern eindeutig eine Oper auch wenn Anleihen von Jazz und anderen musikpoulären Stilmitteln darin vorkommen

Die EInteilung E Musik (ernste Musik) für Oper und U- Musik (unterhaltsame Musik) für Operette und Musical ist grundlegend falsch- es gibt gute oder schlecht gemachte Musik in verschiednen Arten!

Mozarts Hochzeit des Figaro oder Rossinis Barbier von Sevilla ist unterhaltsamer jedenfalls als das Land des Lächelns von Lehar (wo bei genauerem Hinsehen ein tragischer Konflikt von einem Paar, welches aus unterschiedlichen Kulturkreisen kommt, ( Europa und China ) behandelt wird

und z B bei dem Musical " West Side Story von Bernstein wird nur in einer modernen Adaption die Tragik von Romeo und Julia ins New York der 50 jahre mit ihren rivaliserenden Gangs verlegt.

Es ist alles gleichberechtigt - die Frage, was ist der Unterschied? ist oberflächlich betrachtet richtig gestellt, bei genauerem Hinsehen und Hinhören aber überflüssig.

jankru 08.07.2011, 04:06

DH!

0

Was möchtest Du wissen?