OpenOffice macht Graphik unscharf

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Manche Programme haben eine Art Editiermodus in dem die Grafiken nicht in der höchsten Auflösung angezeigt werden. Kannst du mit Rechtsklick den Wiedergabemodus am Bild ändern? Im Druck sehen die dann wie gewohnt aus.

Alternativ: als PDF-Objekt einfügen?

Ich würde es dennoch mit PNG versuchen, oder auf der Homepage vom OpenOffice mal nachlesen welche Formate das Programm verarbeiten kann.

also einen Wiedergabemodus, den ich hätte ändern können, habe ich nicht gefunden. Aus dem Handbuch: < "OpenOffice.org kann verschiedene Vektor- und Raster-(Bitmap)-Dateiformate importieren. Die gebräuchlichsten Formate sind GIF, JPEG oder JPG, PNG und BMP. "> http://www.openoffice.org/de/doc/oooauthors/writer/08-mit-grafiken-arbeiten.pdf

also dürfte es ja eigentlich keine Probleme geben. Letzte mal, al sich versucht habe, ein pdf einzufügen, ist mein Rechner abgestürzt...

aber danke :)

0
@braendlididu

Ok, ich hab jetzt nochmal versucht, das Bild in ein pdf umzuwandeln und das dann in openoffice einzufügen, aber anstatt eines Bildes erscheinen dann rund 26000 Seiten seltsame Zeichen.

0
@braendlididu

Ggf. holst du dir mal die aktuellste Version.

https://de.libreoffice.org/download/

Ich meine das Libreoffice ist der Nachfolger vom OpenOffice. Ansonsten habe ich spontan auch keine Idee. Es fehlt wohl sowas wie ein Codec, wie es bei Sound/Bild üblich ist.

1
@braendlididu

Ok, ich hab die Lösung gefunden. ich hab das Bild kleinerskaliert, als jpg gespeichert und dann in libreoffice eingefügt. Jetzt schaut es gut aus. Danke für alles!

1

Was möchtest Du wissen?