Online Shop eröffnen oder von Ebay leben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo!

Die Händler nützen eBay als Verkaufsplattform. eBay zieht bereits genügend Interessenten an. Dieses Publikum müssten diese mit viel Aufwand erst zu ihrer eigenen Website/Shop ziehen.

Nebenher geht sowas natürlich dann nicht mehr. Wer 40.000 Bewertungen (in welcher Zeit) hat, muss viel dafür tun. Hierzu mal eine grobe Betrachtung:

  • Bewertungen: 40.000 Stück
  • Verkäufe: 80.000 Stück (weil nur jeder 2. vielleicht auch bewertet)
  • Zeitraum: 3 Jahre
  • 80.000 / 3 / 365 = 73 Verkäufe am Tag

Allein um diese 73 Verkäufe am Tag einzustellen, einzupacken und zur Post zu bringen, würde deine "Nebentätigkeit" zwischen 19:00 Uhr und 21:00 Uhr komplett sprengen. Nicht zu vergessen, dass du dein Konto rund um die Uhr kontrollieren musst, neue Ware einzukaufen hast, Fragen zu deinen Produkten beantworten musst, Rückläufer verbuchen und wieder in den Warenkreislauf einführen darfst etc.

Gruß
Falke

Alles geht nur mit Gewerbe anmelden.

Onlineshop kostet an sich nicht viel, allerdings sollte man sich bezüglich Steuern, AGB, etc. schon mal beraten lassen.

Wo man günstig Waren herbekommt, das ist gerade die Kunst

Woher weißt Du denn, dass diese gewerblichen Verkäufer großen Gewinn machen?

genauso hört sich Deine Frage an: Minderjährig

Fragen zu einem Nebenjob ab 16 Jahren

Die Bezugsquellen günstiger Waren wird Dir niemand verraten schon um sich nicht selber zu schaden. Es dürfte ohnehin schwierig genug für kleine Unternehmer sein gegen Giganten wie Amazon bestehen zu können.Da ist eben der Blick für Nischenmärkte und besonderes Talent im aufspüren von Gelegenheiten gefragt.

Die Frage, wieso jemand mit 40.000 Bewertungen keinen Onlineshop betreibt verstehe ich nicht ganz. Das ist ein Shop, egal wie man das auch nennt.

Was möchtest Du wissen?